5. Filmfestival "Begegnungen mit der Geschichte" in Zamość

Publikumspreis für den Film "Schreiberin von Auschwitz"

Auch verfügbar in Polski

Für das diesjährige Filmfestival "Begegnungen mit der Geschichte" wurden zwei Dokumentarfilme nominiert, die mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen entstanden. Der Film über das Leben und Schaffen der Schriftstellerin und Zeitzeugin Zofia Posmysz "Die Schreiberin von Auschwitz" in Regie von Grzegorz Gajewski, wurde mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Der zweite, von insgesamt 15 nominierten, Film "Die Zeugin der Zeit der Verachtung" in Regie von Andrzej Machnowski, erzählt über das Leben der KZ-Überlebenden (u.a. Auschwitz, Buchenwald) Alina Dąbrowska.

Bild 1 von 12
In den Tagen vom 16. bis 19. August 2017 fand das 5. Filmfestival "Begegnungen mit der Geschichte" in Zamość statt.

In den Tagen vom 16. bis 19. August 2017 fand das 5. Filmfestival "Begegnungen mit der Geschichte" in Zamość statt.

Autoren

Falk Altenberger, Agnieszka Prokocka

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Polen, 22. August 2017