Dialog Programm: Empowering Women in Asia and Europe

November 16 Montag

Datum/Uhrzeit

16. – 20. November 2015

Ort

Brüssel, Belgien

mit

Shannon Pfohman, Caritas Europe; Pierrette Pape, European Women’s Lobby; Mara Marinaki, Gender Adviser, European External Action Service; Pascal Reyntjens, International Organization for Migration; Coralie Vos, Oxfam International und anderen.

Typ

Studien- und Informationsprogramm

Eine Delegation von 11 asiatischen Parlamentarierinnen des Asian Women Parliamentarian Caucus trafen Vertreter der Europäischen Union, um das Thema „Women Empowerment in Asia and Europe“ zu diskutieren.

Der Besuch wurde vom Regionalprogramm Politischer Dialog Asien in Kooperation mit dem Multinationalen Entwicklungsdialog der KAS Brüssel organisiert. Während des Besuches trafen die Abgeordneten hochrangige Repräsentanten der europäischen Institutionen, wie beispielsweise den Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments (EP) Antonio Tajani, zu einem Gedankenaustausch. Zudem wurde in Kooperation mit Teresa Jiménez- Becerril Barrio MEP und der Europäischen Volkspartei (EVP) eine öffentliche Anhörung über Geschlechterpolitik im EP durchgeführt. Ziel dieses Dialogprogrammes war es, den Austausch asiatischer Parlamentarierinnen mit den europäischen Partnern über ihre Erfahrungen im Bereich der Frauenrechte und Genderproblematik zu fördern. Am ersten Tag diskutierten die Mitglieder des AWP Caucus mit Vertretern verschiedener Frauenorganisationen über Problemfelder in Europa und besuchten die Europäische Kommission. Am nächsten Tag fand die von der EVP organisierte Veranstaltung am im EP statt und die Delegation durfte an einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für „Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter“ (FEMM) partizipieren. Im Anschluss präsentierten die europäischen und asiatischen Parlamentarierinnen ihre politischen Ideen zur Förderung der Gleichberechtigung von Geschlechtern in beiden Regionen. Hon. Shukria Barakzai aus Afghanistan referierte über die Schulbildung von Mädchen, Hon. Mu Sochua aus Kambodscha erläuterte das Thema Frauenrechte in Migrations- und Anti-Menschenhandelsgesetzen und Hon. Hyunjoo Min aus Südkorea ging auf institutionelle und soziale Reformen für Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt ein. An dieser Diskussion beteiligten sich Mitglieder des EP wie Anna Maria Corraza Bildt, Constance Le Grip (Koordinator der EVP für FEMM) und Idiko Gáll-Pelcz (Vizepräsidentin des EP sowie Mitglied der EVP in FEMM und der ASEAN-Delegation). Die öffentliche Anhörung wurde durch die abschließenden Worte des Vizepräsidenten der EVP sowie Mitglieds der Arbeitsgruppe für Justiz und Inneres, Herrn Esteban González Pons beendet. Zusätzlich beinhaltete das Dialogprogramm Treffen mit der NATO, dem European External Action Service und UN Women.

Ansprechpartner

Dilpreet Kaur

Programm-Managerin KASYP und Asian Women Parliamentarian Caucus (AWPC)

Dilpreet Kaur
Tel. +65 6603 6161
Fax +65 6227 8343
Sprachen: English,‎ हिन्दी,‎ 中文