Aktivitäten unseres Büros

Auch verfügbar in English

Activities of PDA

Das Regionalprogramm Politikdialog Asien hat zum Ziel, die regionale Integration und den internationalen Dialog zu aktuellen politischen Themen zwischen asiatischen Staaten ebenso wie zwischen Europa, Asien und der Pazifikregion zu stärken.

Unsere Aktivitäten beruhen auf fünf Säulen:

  • Stärkung politischer Parteien in der Region/ Parlamentarierdialog
  • Regionale Kooperation und Integration
  • Außen- und Sicherheitspolitik, Geopolitik
  • Europa-Asien/Pazifik- Kooperation, Global Governance
  • Analyse von und Publikationen über asiatische und europäische Entwicklungen

1. Stärkung politischer Parteien in der Region/ Parlamentarierdialog

Die Stärkung politischer Parteien ist das Ziel der asienweiten „Konrad Adenauer School for Young Politicians” (KASYP). KASYP ist ein zweijähriges Trainingsprogramm für junge Parteimitglieder, die eine zukünftige Führungsrolle bei der Weiterentwicklung ihrer Parteien anstreben. Das Trainingsprogramm vermittelt sowohl Wissen über Theorien und Konzepte der Politikwissenschaft als auch praktische Fähigkeiten und trägt dadurch zur Professionalisierung der Parteien bei. Das Regionalprogramm fördert zudem den Asian Women Parliamentarian Caucus. Hier haben weibliche Parlamentarierinnen die Möglichkeit, sich mit ihren Kolleginnen in der Region sowie ihren europäischen Counterparts zu aktuellen politischen Entwicklungen und insbesondere zu Frauenförderung auszutauschen.

2. Regionale Kooperation und Integration

In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern wie beispielsweise dem ISEAS (Institute of Southeast Asian Studies)- Yusof Ishak Institute organisiert das Regionalprogramm zahlreiche Veranstaltungen, um die regionale Integration innerhalb der ASEAN-Staaten (Verband der Südostasiatischen Nationen, englisch Association of Southeast Asian Nations) zu stärken. Zudem unterstützen wir das Consortium of South East Asian Think Tanks (COSATT) mit Sitz in Nepals Hauptstadt Kathmandu bei seinen Bemühungen, die regionale Kooperation und Integration zwischen den Mitgliedsstaaten der South Asian Association for Regional Cooperation (SAARC) zu festigen. Auf dem Gebiet der Sicherheitspolitik fördert das Regionalprogramm Politikdialog mit dem jährlichen Asia-Pacific Roundtable (APR) ein etabliertes Forum für den informellen Meinungsaustausch von Wissenschaftlern und Praktikern aus der gesamten Region.

3. Außen- und Sicherheitspolitik, Geopolitik

Themen der Außen- und Sicherheitspolitik stellen ein zentrales Arbeitsfeld des Regionalprogramms dar. Unser Büro fördert durch den NATO-Asien/ Pazifik Dialog, der im Wechsel in Brüssel und asiatischem Land stattfindet, einen Austausch zu aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen – die global partners der NATO im asiatisch-pazifischen Raum stets mit einbezogen. Auch das Thema „Terrorismus als globale Herausforderung“ hat in diesem Kontext zentrale Bedeutung. Unser Augenmerk liegt auf Austausch, Prävention und Deradikalisierung. Zudem analysieren wir durch Workshops, Vorträge und Publikationen sogenannte Non-Traditional Security Threats, die Einfluss auf Sicherheitslage nehmen.

4. Europa-Asien/Pazifik Kooperation und Global Governance

Das Regionalprogramm Politikdialog unterstützt den Dialog zwischen unterschiedlichen Interessengruppen über globale Themen, die vor Ländergrenzen nicht haltmachen und somit nach transnationalen Lösungen verlangen. Hierzu zählen neue Formen der Diplomatie, Themen der G20 und Flucht und Migration. In Foren und Konferenzen tauschen sich akademische Experten, Parlamentarier und Politiker aus Asien untereinander sowie mit ihren jeweiligen europäischen Counterparts aus und tragen so zum politischen Dialog in einer globalisierten Welt bei.

Seit 1998 führt unser Büro in Kooperation mit dem Institute for Strategic and Development Studies der Philippinen sowie dem EU-Centre in Singapur den jährlichen ‚Asia-Europe Think Tank Dialogue‘ durch. Vertreter von Think Tanks aus ganz Asien und Europa haben hier Gelegenheit zum Austausch von Ideen und Einsichten zu aktuellen Themen der bi-regionalen und internationalen Beziehungen. Zudem bietet der Think Tank Dialog eine Plattform zu laufenden Projekten und zur verstärkten Kooperation von Institutionen beider Kontinente.

Von Januar 2012 bis März 2015 implementierte unser Büro das Projekt ‚EU-Asia Dialogue‘ mit dem Ziel, den Austausch und das Verständnis zwischen politischen Entscheidungsträgern, Nicht-Regierungsorganisationen und Forschern aus Asien und Europa zu verbessern. Das dreijährige Projekt behandelte sieben Themen, die für beide Regionen von Bedeutung sind. Das „EU-Asia Dialog“ – Projekt wurde von der Europäischen Union und der Konrad-Adenauer Stiftung kofinanziert, alle Aktivitäten wurden von der KAS und seinen Partnern durchgeführt. Weitere Informationen sowie die Publikationen zum Projekt finden Sie auf unserer Projektübersicht oder unter www.eu-asia.eu/welcome.

5. Analyse von und Publikationen über asiatische und europäische Entwicklungen

Aus dieser Bandbreite von Aktivitäten veröffentlicht das Regionalprogramm Bücher, Artikel und Analysen zu den aktuellen politischen Entwicklungen der Region. Zwei Mal pro Jahr erscheint unser Magazin Panorama – Insights into Asian and European Affairs. Für weitere Informationen zu den Publikationen des Regionalprogramms besuchen Sie bitte unsere Seiten Panorama oder Publications