Nachrichten

Seite 3

28. Dezember 2014

Erfahrungsaustausch

Parteipolitische Maßnahmen zu indigenen Themen

Am 18. Und 19. Dezember 2014 fand ein Erfahrungsaustausch zwischen den christdemokratischen Parteien Lateinamerikas statt über parteipolitische Maßnahmen hinsichtlich indigener Bevölkerungsgruppen. Der Workshop wurde vom Regionalprogramm „Politische Partizipation Indígena“ (PPI) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert. mehr…

30. November 2014

Besuch in Peru

Das Konsultationsrecht der indigenen Völker: Fallbeispiel Cuatro Cuencas

Zwischen dem 31.Oktober und dem 5. November 2014 wurden verschiedene Aktivitäten in Bezug auf die Vorabkonsultation in der Region der Cuatros Cuencas (Vier Becken) durchgeführt. Die Aktivitäten und die Reise wurden gemeinsam von dem Büro der Abgeordneten María Soledad Pérez Tello, dem Regionalprogramm PPI der KAS, der peruanischen Parlamentskommission für Andine, Amazon- und Afroperuanische Völker, Umwelt und Ökologie, sowie der spanischen Stiftung Humanismus und Demokratie durchgeführt. mehr…

28. Oktober 2014

Viertes Treffen

PPI-Expertenbeirat

Vom 6. bis zum 7. Oktober fand das vierte Treffen des Expertenbeirats des PPIs der KAS in Oaxaca, Mexiko, statt. Der Expertenbeirat des PPI trifft einmal im Jahr zusammen und schlägt dem PPI Themen und Methodologien für das Folgejahr vor. Die Teilnehmer waren Marco Mendoza aus Bolivien, Andres Jouannet aus Chile, Catalina Soberanis und Simeon Tiu aus Guatemala, Griselda Galicia aus Mexiko, Guillermo Padilla aus Kolumbien, Josue Ospina aus Panama und Mirva Aranda aus Peru. mehr…

10. Oktober 2014

Buchvorstellung in Mexiko

Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Perspektiven

Am 7. Oktober 2014 fand die vierte Buchvorstellung des Werkes „Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Perspektiven“ des Regionalprogramms „Politische Partizipation Indígena“ (PPI) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in den Räumen des Kulturzentrums San Pablo der Stiftung Alfredo Harp-Helu in Oaxaca, Mexiko, statt. mehr…

6. Oktober 2014

Workshop

Politische Kommunikation für indigene und nicht indigene Jungpolitiker

Am 2. und 3. Oktober organisierte das PPIgemeinsam mit der ODCA den Workshop „Politische Kommunikation für indigene und nicht indigene Jungpolitiker“, hauptsächlich für junge Christdemokraten Lateinamerikas in Mexiko. Der Workshop wurde von Vertretern der Jugendorganisation der ODCA aus Chile, Paraguay, Panama, Bolivien, Kolumbien, Costa Rica und Ecuador begleitet. Außerdem nahmen auch junge indigene Politiker aus Costa Rica, Peru und Panama teil. mehr…

8. September 2014

Zweites Treffen

PPI-Expertenbeirat über Konsultationsrecht

Am 28. und 29. August fand in Guatemala Stadt das zweite Expertentreffen über Konsultationsrecht statt, dass vom Regionalprogramm „Politische Partizipation Indígena“ (PPI) der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. organisiert wurde. Diesmal lag der Schwerpunkt auf „Good“ oder „Better Practices“. In diesem Sinne wurde die Entstehung einer Publikation diskutiert. mehr…

5. September 2014

Buchvorstellung in Guatemala

Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Perspektiven

Am 28. August 2014 fand die dritte Buchvorstellung des Werkes „Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Perspektiven“ der Konrad-Adenauer-Stiftung in den Räumen des Mittelamerikanischen Instituts für Politische Studien (INEP) in Guatemala statt. Die peruanischen Autoren María Soledad Pérez und Guillermo Vidalón stellten ihre Artikel vor. Die Guatemalteken Alma Sacalxot und José Carlos Sanabria kommentierten das Buch. mehr…

3. September 2014

Internationales Seminar

Gewalt und Kriminialität und ihre Auswirkungen auf indigene Völker in Lateinamerika

Im Rahmen des Regionalprogramms „Politische Partizipation Indigena“ (PPI) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), und in Zusammenarbeit mit dem zentralamerikanischen Institut für Politische Studien (INCEP), fand am 27. August das internationale Seminar „Gewalt und Kriminialität und ihre Auswirkungen auf indigene Völker in Lateinamerika“. mehr…

10. Juli 2014

Studien- und Dialogprogramm

Vertreter von indigenen Organisationen, Staat und Unternehmen zu Besuch in der Bundesrepublik Deutschland

Vom 22.06 bis zum 29.06 besuchten sechs Delegationsmitglieder aus Lateinamerika die Bundesrepublik Deutschland. Ziel war es die Problematik des Konsultationsrechts im Zusammenhang mit Umwelt‐ und Klimaschutz in Deutschland bekannt zu machen und für Lateinamerika sind vor allem die deutschen Erfahrungen der Ordnungspolitik im Umweltbereich und der Förderung der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien von Interesse. Die Delegation besuchte sowohl Nordrhein-Westfalen, als auch Berlin. mehr…

13. Juni 2014

Kooperationspartner der KAS

Bildungsinstitute und ihre Arbeit mit indigenen Völkern

Am 9. und 10. Juni fand der Workshop „Bildungsinstitute und ihre Arbeit mit indigenen Völkern“ in Santiago, Chile, statt. Der Workshop wurde vom Regionalprogramm „Politische Partizipation Indígena“ (PPI) der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS) organisiert, in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern der verschiedenen Büros der KAS in Lateinamerika. mehr…