PRAKTIKUM IN LA PAZ

Auch verfügbar in Español

¡Bienvenido! Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Regionalprogramm „Politische Partizipation Indígena“ interessieren. Das lateinamerikaweite Programm wird von unserem Auslandsbüro Bolivien aus geleitet, das Sie gerne durch ein Praktikum näher kennen lernen können. Unser zehnköpfiges Team freut sich immer über tatkräftige Unterstützung.

Wen wir suchen

Auf jeden Fall sollten Sie Interesse an Land und Leuten, Politik, Wirtschaft, Journalismus, Themen von Relevanz für die indigene Bevölkerung, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement mitbringen. Besonders geeignet ist ein Praktikum bei der Konrad-Adenauer-Stiftung für Studierende der Politik-, Sozial- und Kulturwissenschaften, vorzugsweise aus fortgeschrittenen Semestern.

Eine wichtige Voraussetzung für die Mitarbeit im Büro sind gute Sprachkenntnisse, da mit den Kollegen und Kolleginnen und bei Veranstaltungen Spanisch gesprochen wird und auch Recherchen und Übersetzungen in den Aufgabenbereich unserer Praktikant_innen fallen.

Des Weiteren sollten Sie Freude am Verfassen von Texten haben, eine gute Ausdrucksweise mitbringen und strukturiert und interessant schreiben können.

Aufgaben unserer Praktikant_innen

Als Praktikant_in erhalten Sie Einblick in die vielfältige Arbeit unserer Stiftung und lernen auch unser Regionalprogramm näher kennen. Sie unterstützen uns bei der Betreuung unseres Internetauftrittes, arbeiten journalistisch an Berichten und Recherchen, sind bei Veranstaltungen mit dabei und übernehmen Aufgaben in der alltäglichen Arbeit des Büros. Die genauen Inhalte des Praktikums werden in der Anfangsphase Ihres Aufenthaltes mit unserem Leiter Maximilian Hedrich besprochen.

Gerne können Sie sich während Ihrer Zeit in La Paz auch mit einem für Ihr Studienfach relevanten Thema auseinandersetzten, das Sie bestenfalls schon in Ihrer Bewerbung benennen und bei dem wir Sie gerne soweit möglich unterstützen.

Die Arbeitszeiten im Büro sind Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr, freitags arbeiten wir bis 14.00 Uhr. Dennoch kommt es regelmäßig zu Tätigkeiten, die in den Rahmen von Veranstaltungen fallen. Diese finden oft am Abend und auch am Wochenende statt.

Dauer des Praktikums

In der Regel liegt die Praktikumsdauer zwischen sechs Wochen und drei Monaten. Ausnahmen und Verlängerungen sind aber möglich und können mit der KAS abgesprochen werden.

Vergütung

Die KAS verfügt leider über keine Mittel, um Praktikant_innen ein Honorar oder eine Kostenerstattung während ihres Aufenthalts zu bezahlen. Als Möglichkeiten zur Finanzierung des Aufenthaltes können wir die Bewerbung um ein promos-Stipendium des DAADs empfehlen, das an vielen Universitäten vergeben wird, oder die Beantragung von Auslandsbafög.

Bei der Wohnungssuche und logistischen Fragen unterstützen wir Sie gerne.

Versicherung, Impfungen und Visum

Für Ihre Zeit in Bolivien müssen Sie eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Auch eine Unfallversicherung ist ratsam, da die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. keine Haftung für Unfälle während Ihres Praktikums übernehmen kann.

In Bolivien ist die Gelbfieber-Impfung zur Einreise vorgeschrieben. Es ist außerdem ratsam, bereits ein paar Tage vor Praktikumsbeginn anzureisen, um sich zu aklimatisieren und dem Körper Zeit zu geben, sich an die Höhe anzupassen.

Für nähere Informationen zu den aktuellen Visabestimmungen wenden Sie sich bitte an Frau María Renée Quiroga: Maria.Quiroga@kas.de

Wie Sie sich bewerben können

Gerne können Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, tabllarischem Lebenslauf und gegebenfalls mit weiteren Zertifikaten und Zeugnissen per Mail an Maximilian Hedrich (Maximilian.Hedrich@kas.de) schicken. Die Bewerbung kann auf Deutsch oder Spanisch sein und sollte bestenfalls ein paar Monate im Voraus erfolgen.


Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen gerne für weitere Rückfragen zur Verfügung.