Publikationen

Seite 3

Ressourcenpolitik in Zentralasien

Perspektiven zur Zusammenarbeit

Zentralasien steht vielfältigen Herausforderungen gegenüber, um eine nachhaltige Versorgung mit Energie, Wasser und anderen Rohstoffen zu gewährleisten, grenzüberschreitende Konflikte zu lösen und eine für alle Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit mit den umgebenden Regionalmächten – Russland, China, Indien und der Europäischen Union – zu schaffen. Diese Themen standen auf dem Programm eines internationalen Workshops, den KAS RECAP und das Europäische Zentrum für Energie- und Ressourcensicherheit (EUCERS) am 8./9. Juli 2017 in Kirgistan veranstalteten. mehr…

Dr. Peter Hefele | Veranstaltungsberichte | 9. Juli 2017

Klimareport 2017

Privatsektor und Klimafinanzierung in den G20-Staaten

Die G20-Staaten stehen für rund zwei Drittel der globalen Bevölkerung sowie für mehr als drei Viertel der Wirtschaftsleistung, des Handels und des CO2-Ausstoßes. Als eine zentrale Zukunftsfrage steht der Klimawandel auf der G20-Agenda, auch als wirtschafts- und finanzpolitische Herausforderung. Denn das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele erfordert entsprechende Investitionen des Privatsektors. Antworten auf die Frage, welche Bedeutung der Privatsektor für die Klimafinanzierung in den G20-Staaten hat, liefert unser aktueller Klimareport, den wir seit 2007 publizieren. mehr…

6. Juli 2017

Global Future Survey 1/2017

Zukunftserwartungen – erfragt bei mehr als 550 internationalen Experten aus 105 Ländern

Mit dem Global Future Survey startet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein besonderes Projekt und aktiviert ihr weltweites Netzwerk. Methodisch begleitet vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, befragt die Stiftung Experten zu ihren Meinungen und Einschätzungen hinsichtlich der Entwicklungen in den nächsten 5 Jahren. Einige Ergebnisse der ersten Befragung 2017: Populismus – Stabilitätsrisiko Nr. 1 weltweit, junge Talente zieht es nach Deutschland und die westliche Idee überzeugt. mehr…

5. Juli 2017

Städte ohne Autos

Ein kreativer Workshop erkundet Schönheit und Potenzial grüner Städte

Wie würden Städte aussehen, wenn es keine Autos gäbe? Mit den mannigfaltigen Möglichkeiten nachhaltiger urbaner Verkehrssysteme beschäftigten sich Studenten aus Asien, Europa und Nordamerika in einem Workshop, der Teil einer zweiwöchigen Studienreise zur grünen urbanen Entwicklung chinesischer Städte ist. mehr…

Johannes Vogel | Veranstaltungsberichte | 29. Juni 2017

Lösungen für den Energiebedarf aufstrebender Volkswirtschaften

Stipendiaten von RECAP diskutieren Herausforderungen für Asien

Inwiefern unterscheiden sich die Herausforderungen für die koreanische und die indische Energiepolitik? Welche Erfahrungen aus Südostasien könnten für die Energieregulierung in den entwickelten ostasiatischen Staaten von Wert sein? In welcher Hinsicht ist eine engere grenzübergreifende Zusammenarbeit in Asien machbar und empfehlenswert? Solche Fragen standen im Mittelpunkt eines Treffens junger Wissenschaftler aus sechs asiatischen Ländern in Singapur. Konrad-Adenauer-Stiftung RECAP hat ihre Teilnahme bei der Jahreskonferenz der Internationalen Vereinigung für Energiewirtschaft gesponsert. mehr…

Johannes Vogel | Veranstaltungsberichte | 18. Juni 2017