Publikationen

Seite 8

Nachhaltiges Management in der EU und Asien

Luncheon-Diskussion mit der European Chamber of Commerce Taiwan

Mehr als 50 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft beteiligten sich an einer Lunchdiskussion über nachhaltiges Management im Grand Hyatt Hotel in Taipeh, zu der die European Chamber of Commerce (ECCT), KAS RECAP und die ESSCA School of Management in Shanghai eingeladen hatten. Im Gespräch betonten die Panelisten, dass es bei der nachhaltigen Entwicklung zahlreiche Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen Taiwan, Asien und Europa gibt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 19. März 2017

Nachhaltiges Management in Europa und Asien

Workshop zur Rolle von Klima und Energiefragen in der wirtschaftlichen Kooperation

Nachhaltigkeit im internationalen Management, Klima- und Energiepolitik war das Thema des 6. Workshops aus der Veranstaltungsreihe „EU-China/Asien-Beziehungen in der globalen Politik“ von KAS RECAP und dem europäisch-asiatischen Forschungsnetzwerk UACES. 60 überwiegend junge Vertreter aus der asiatischen und europäischen Think tanks, Universitäten und der Wirtschaft trafen sich in Taipei, um die komplexen Herausforderungen für eine regionenübergreifende Kooperation zu erörtern und weiterführende Konzepte zu erarbeiten. mehr…

Johannes Vogel | Veranstaltungsberichte | 16. März 2017

Die Regulierung von Energieinvestitionen entlang der neuen "Seidenstraße"

Symposium zum internationalen Energierecht

Energie ist ein zentraler Aspekt in Chinas Politik der neuen "Seidenstraße" (OBOR). Sie ist von strategischer Bedeutung für China, um eine sichere und verlässliche Versorgung aus externen Energiequellen für den chinesischen Markt sicherzustellen. Zentralasien und Russland nehmen in dieser Hinsicht eine zunehmend bedeutende Rolle ein. Auch Europa muss auf diese dynamische Entwicklung eine Antwort finden. Das Umfeld für Investionen in den Energiesektor in diesen Ländern ist allerdings nicht ohne Risiken. mehr…

Dr. Peter Hefele | Veranstaltungsberichte | 27. Februar 2017

Wer kommt für die Folgen des Klimawandels auf?

Neue Ansätze für einen klimapolitischen Lastenausgleich

Das Pariser Abkommen COP21 hat 2015 nochmals bekräftigt, dass die Weltgemeinschaft Mechanismen entwickeln muss, um Verluste und Schäden durch die Folgen des Klimawandels auszugleichen. KAS RECAP und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK suchten gemeinsam mit Experten aus Europa und Asien nach innovativen Lösungsansätzen – denn wie eine solche Kompensation aussehen soll, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. mehr…

Johannes Vogel | Veranstaltungsberichte | 18. Februar 2017

Nationaler Strategieplan für Kambodschas Energiewende

Workshop zum Start eines neuen KAS RECAP-Projekts

KAS RECAP unterstützt ein neues Projekt des in Phnom Penh ansässigen Think Tanks Enrich Institute. Dabei geht es um die Entwicklung eines nationalen Energiewende-Plan. mehr…

Dr. Peter Hefele | Veranstaltungsberichte | 9. Februar 2017