Energiewende in Deutschland - wie bleibt der Strom bezahlbar?

"Köln & Köpfe" unter der Schimrmherrschafft von Ursula Heinen-Esser MdB

November 21 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

21. November 2012, 19.30 Uhr

Ort

Haus des Kölner Handwerks, Frankenwerft 35, Köln, Deutschland. Zur Website ›

mit

Professor Marc Oliver Bettzüge, Nicolai Lucks, Uwe Schönberg, Moderation: Tobias Kaufmann

Typ

Expertengespräch

Kaum ein anderes Thema steht in Deutschland so sehr im Fokus der Öffentlichkeit wie die Energiewende. Wie sie gelingen kann und wie der Strom dabei bezahlbar bleiben kann, darüber diskutieren wir in der Reihe "Köln & Köpfe".

Veranstaltungsnr.

B40-211112-1

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima hat die Bundesregierung mit breiter öffentlicher Unterstützung beschlossen, die Energieversorgung Deutschlands bis 2050 überwiegend durch erneuerbare Energien und unabhängig von Atomkraft zu gewährleisten. Dies verlangt einen Umbau unserer Energieversorgungssysteme, der Deutschland vor große ökonomische und technologische Herausforderungen stellt.

In der aktuellen öffentlichen Debatte stehen immer wieder die Kosten der Energiewende im Mittelpunkt: Bleibt Strom für alle dauerhaft bezahlbar? Wird die Nutzung alternativer Energien zur Belastung für den Mittelstand? Doch die Energiewende birgt auch große Chancen für Unternehmen und Verbraucher: Welche technischen Neuerungen können wir erwarten? Was kann ein Privathaushalt machen, um Strom zu sparen? Und schließlich: Wie kann die Energiewende in Deutschland gelingen?

Unter der Moderation von Tobias Kaufmann werden Professor Marc Oliver Bettzüge, Ursula Heinen-Esser MdB, Nicolai Lucks und Uwe Schöneberg diese und weitere Fragen diskutieren. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Schranz


Ursula Heinen-Esser MdB,
Seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 2007 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium.

Professor Marc Oliver Bettzüge,
Seit 2007 ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre und Vorsitzender der Geschäftsleitung des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln.

Nicolai Lucks,
Seit 1997 Mitglied der Unternehmensleitung der Fensterbau Wallburger GmbH in der 4. Familiengeneration und seit Oktober 2007 Kreishandwerksmeister in Köln.

Uwe Schöneberg.
Seit 2010 Vorstand der RheinEnergie AG Köln für Vertrieb, Energiebeschaffung, Energiewirtschaft, Erneuerbare Energien.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ursula Heinen-Esser MdB

Ursula Heinen-Esser MdB

Professor Marc Oliver Bettzüge

Marc Oliver Bettzüge

Nicolai Lucks

Nicolai Lucks

Uwe Schönberg

Uwe Schönberg

Ansprechpartner

Simone Habig

Leiterin Regionalbüro Rheinland

Simone Habig
Tel. +49 211 8368056-0
Fax +49 211 8368056-9

Daniel Schranz