Internationales Diplom

Das neue öffentliche Recht des 21. Jahrhunderts und der mehrstufige Schutz der Menschenrechte

Die Universitäten de la Paz und Heidelberg bieten mit der Unterstützung des Max-Plank Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht sowie des Rechtsstaatsprogramm für Lateinamerika ein internationales Diplom an. Für das Diplom, das vom vom 23. August – 7. Dezember 2014 jeweils Dienstag und Mittwochs von 18h- 21h am Colegio de Abogados, San José in Costa Rica stattfinden, ab jetzt anmelden. mehr…

Meinung

PLURALISTISCHE RECHTSORDNUNGEN IN LATEINAMERIKA

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Rechtspluralismus Lateinamerika (PRUJULA), Rosembert Ariza Santamaría (Kolumbien), Farit Rojas (Bolivien), Mariana Yumbay (Ecuador) und Juan Carlos Martinez (Mexiko), analysierten, unterstützt vom Rechtsstaatprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Harmonisierung von Rechtssystemen im interkulturellen Dialog auf dem lateinamerikanischen Kontinent. mehr…

Buch

Übergangsjustiz und Verfassung: Analyse des Verfassungsgerichtsurteils C-579 von 2013

Die Veröffentlichung entstand in Zusammenarbeit des Rechtsstaatsprogramms für Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht der Georg-August-Universität Göttingen (CEDPAL) Die Analyse wurde von Prof. Dr. Dr. h.c. Kai Ambos, Gründungsmitglied der lateinamerikanischen Arbeitsgruppe für internationales Strafrecht koordiniert und bietet Beiträge verschiedener Autoren, die wichtige Aspekte dieses Urteils beleuchten mehr…


Willkommen

Sitz des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der KAS ist ab 2. Mai 2012 Bogotá, Kolumbien.

mehr…


Publikationen

Pluralistische Rechtsordnungen in Lateinamerika

Juritische Veröffentlichung in Zusammenarbeit mit dem Rechtsstaatsprogramm für Lateinamerika der KAS

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Rechtspluralismus Lateinamerika (PRUJULA), Rosembert Ariza Santamaría (Kolumbien), Farit Rojas (Bolivien), Mariana Yumbay (Ecuador) und Juan Carlos Martinez (Mexiko), analysierten, unterstützt vom [...] mehr…

Tagung zum argentinischen Verfassungsprozessrecht

Die 13. Tagung zum argentinischen Verfassungsprozessrecht wurde vom argentinischen Zentrum für Verfassungsprozessrecht, Abteilung Argentinien des iberoamerikanischen Instituts für Verfassungsprozessrecht unter der [...] mehr…

Übergangsjustiz und Verfassung: Analyse des Verfassungsgerichtsurteils C-579 von 2013

Die Veröffentlichung entstand in Zusammenarbeit des Rechtsstaatsprogramms für Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht der Georg-August-Universität [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika (Kolumbien)

Calle 90 No. 19C - 74, 2. Stock
Bogotá
Kolumbien
Tel. +57 1 7430947
Fax +57 1 7460675

Soziale Medien