Interamerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte hebt die Bedeutung der Zusammenarbeit mit dem Rechtsstaatsprogramm La

Zum Abschluss seiner letzten Sitzungsperiode im Jahr 2016 überreichte der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte im Rahmen seiner Plenarsitzung dem ehemaligen Leiter des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung (bis Juni 2016), Christian Steiner, zum Dank für die enge Zusammenarbeit eine Auszeichnung und brachte dabei seinen Wunsch nach einer Fortführung der einzelnen Kooperationslinien mit der derzeitigen Leiterin, Marie-Christine Fuchs, zum Ausdruck. mehr…

Analyse

Wieviel Gerechtigkeit braucht der Frieden?

Der seit über 50 Jahren andauernde gewaltsame Konflikt in Kolumbien hat tragische Spuren hinterlassen. Der Friedensvertrag - am 24. August 2016 in Havanna unterzeichnet - sieht auch ein System der Übergangsjustiz vor, durch das die Opfer des Konflikts entschädigt, die Wahrheit ans Licht gebracht, die Täter bestraft und eine Erinnerungskultur zur Sicherstellung des Nicht-Vergessens geschaffen werden sollen. mehr…

Debate consulta previa-2016

ERGEBNISSE DER PANELDISKUSSION

Neue Tendenzen bei der vorherigen Anhörung

Am 5. Mai veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Derecho Justo eine Debatte im Café zum Thema „Neue Tendenzen bei der vorherigen Anhörung”. Unter der Moderation von Guillermo Padilla, Mitglied der Gruppe Rechtspluralismus in Lateinamerika, kamen die folgenden Vortragsredner zu Wort: Juan Carlos Lancheros; Olga Lucia Mejía; Alix Duarte; und Ramón Laborde.


Willkommen

Sitz des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der KAS ist ab 2. Mai 2012 Bogotá, Kolumbien.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

28. - 30. Nov.
Expertengespräch

Jährliches Treffen der Studiengruppe zum internationalen Strafrecht GLEDPI der Konrad Adenauer Stiftung

13. - 14. Okt.
Iquique
Seminar

AGUA: DIÁLOGOS Y SABERES

Interkulturelles Seminar

6. Okt.
Mexiko Stadt
Forum

Trump vs. Clinton

Brücken oder Mauern in den Internationalen Beziehungen?

28. - 29. Sept.
Diskussion

Erste Dialogrunde über die interamerikanische Rechtssprechung

Fortschritte und Herausforderungen im Bereich der indigenen Völker

Publikationen

Interamerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte hebt die Bedeutung der Zusammenarbeit mit dem Rechtsstaatsprogramm La

Anerkennung für den bisherigen Programmleiter Christian Steiner und seine Nachfolgerin Marie-Christine Fuchs

Zum Abschluss seiner letzten Sitzungsperiode im Jahr 2016 überreichte der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte im Rahmen seiner Plenarsitzung dem ehemaligen Leiter des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der [...] mehr…

Interkulturelles und Internationales Seminar

Agua: Diálogos y Saberes

Vom 13. bis 14. Oktober 2016 fand an der Universidad Arturo Prat in Iquique in Kooperation mit der Universidad de Chile das interkulturelle und internationale Seminar zum Thema Wasser statt. Insbesondere im Norden Chiles ist [...] mehr…

Der Weg zum Frieden: Herausforderungen und Konsequenzen des Referendums in Kolumbien aus rechtlicher Perspektive

Am 4. Oktober veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Diskussionsrunde zum Thema „Der Weg zum Frieden: Herausforderungen und Konsequenzen des Referendums in Kolumbien aus einer [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika (Kolumbien)

Calle 90 No. 19C - 74, 2. Stock
Bogotá
Kolumbien
Tel. +57 1 7430947
Fax +57 1 7460675

Soziale Medien