Nachrichten

17. Juli 2018

40 Jahre Interamerikanische Menschenrechtskonvention UN-Generalsekretär eröffnet Feierlichkeiten

Am 18. Juli 1978 wurde in San José, Costa Rica, die Amerikanische Menschenrechtskonvention unterzeichnet. Aus Anlass des vierzigjährigen Inkrafttretens der Konvention läd der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte vom 16. bis 19. Juli 2018 mehr…

18. Mai 2018

Justiz und Politik in Lateinamerika – Eine Hassliebe?

Die ambivalenten Beziehungen zwischen Justiz und Exekutive waren und sind zentraler Gegenstand sowohl klassischer als auch zeitgenössischer Debatten. Die spanischsprachige Publikation unserer Studiengruppe beleuchtet das Thema im Kontext des lateinamerikanischen Subkontinents. mehr…

2. Mai 2018

Kooperationsvereinbarung mit dem UN-Sonderberichterstatter für juristische Integrität und Unabhängigkeit

Am 19. April fand die offizielle Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung mit dem Sonderberichterstatter zur Unabhängigkeit der Richter und Anwälte der Vereinten Nationen, Diego García-Sayán statt, um die Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zu stärken. mehr…

6. März 2018

Wird der interamerikanische Gerichtshof zum politischen Akteur?

„Herrschaft der Richter“ - so titelte schon der französische Rechtsgelehrte Édouard Lambert im Jahre 1921 und beschrieb damit ein seither viel diskutiertes Phänomen: Die zunehmend progressive Rechtsfortbildung durch Richter, die manch einer als „Wilderei“ in den Gefilden des Gesetzgebers wahrnehmen möchte. mehr…

29. Dezember 2017
Der Regierungssitz in Peru. |Foto: Sarah Kerr/Flickr

Länderbericht

PERU: BEGNADIGUNG FUJIMORIS WIRFT FRAGEN AUF

Mit seiner Entscheidung, an Heiligabend den ehemaligen autoritären Machthaber Alberto Fujimori zu begnadigen, hat Präsident Kuczynski ein politisches Erdbeben ausgelöst. mehr…

27. Dezember 2017

VIDEO

Erfolge und Ergebnisse 2017

Dieses Video beschreibt die Herausforderungen, Erfolge und Ergebnisse 2017 des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der KAS. Die Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekte werden vorgestellt, sowie seine Veröffentlichungen, die Arbeiten der Studiengruppen und weitere Ergebnisse mit positivem Einfluss auf die Region. mehr…

15. November 2017

Grundrechte, politische Verfassungen und Wirtschaftsmodelle

Video mit Interviews in Argentinien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Guatemala und Uruguay vor dem jährlichen Treffen der Studiengruppe Verfassungsrecht und Menschenrechte über die Beziehung zwischen Verfassung und Menschenrechte. mehr…

20. Oktober 2017

LATEINAMERIKAS KAMPF GEGEN DIE KORRUPTIO

SCHATTEN DER VERGANGENHEIT?

Meldungen über Korruptionsfälle in Lateinamerika sind an der Tagesordnung. Zuletzt sorgte der Bestechungsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht weltweit für beträchtliches Aufsehen. mehr…

26. Juli 2017

Auslandsinformationen

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Als Instrument gegen Gräueltaten, „die das Gewissen der Menschheit zutiefst erschüttern“, wurde 2002 der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) ins Leben gerufen. Mehr als 120 Staaten sind ihm seitdem beigetreten. mehr…

23. Juni 2017

XXIII. Jährliche Konferenz der Verfassungsgerichtspräsidenten und Verfassungsrichter Lateinamerikas

Vom 1. bis zum 3. Juni 2017 fand auf Einladung des Obersten Gerichtshofs Brasiliens und des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der KAS die XXIII. Jährliche Konferenz der Verfassungsgerichtspräsidenten und Verfassungsrichter Lateinamerikas in Brasilia statt. mehr…