Publikationen

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

15 Jahre Internationaler Strafgerichtshof (IStGH)

Als Instrument gegen Gräueltaten, „die das Gewissen der Menschheit zutiefst erschüttern“, wurde 2002 der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) ins Leben gerufen. Mehr als 120 Staaten sind ihm seitdem beigetreten. Trotzdem ringt das Weltstrafgericht nach wie vor um Akzeptanz. Einflussreiche Akteure wie die USA, China und Russland sind dem Abkommen bis heute nicht beigetreten, andere denken bereits wieder über Rückzug nach. Wo also steht der IStGH 15 Jahre nach seiner Gründung? mehr…

Dr. Franziska Rinke (in Elternzeit), Dr. Arne Wulff, Gisela Elsner, Simon Bruhn, Dr. Marie-Christine Fuchs, Peter Rimmele, Anna Miriam Schütt, Hartmut Rank | Auslandsinformationen | 13. Juli 2017

XXIII. Jährliche Konferenz der Verfassungsgerichtspräsidenten und Verfassungsrichter Lateinamerikas

Vom 1. bis zum 3. Juni 2017 fand auf Einladung des Obersten Gerichtshofs Brasiliens und des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der KAS die XXIII. Jährliche Konferenz der Verfassungsgerichtspräsidenten und Verfassungsrichter Lateinamerikas in Brasilia statt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 19. Juni 2017

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017

Journalismus, Presse- und Meinungsfreiheit: Die schwierige Situation in Mexiko

In einem demokratischen Staat ist Pressefreiheit eines der fundamentalsten, aber auch verwundbarsten Menschenrechte. Sie sieht sich in Mexiko immer wieder durch institutionelle, wirtschaftliche und physische Gewalt gegen Journalisten bedroht. Am 2. Mai lud die Nachwuchsgruppe "Jóvenes Construyendo Justicia en Latinoamérica" deshalb zum Dialog hinsichtlich dieses nicht nur in Mexiko prekären Themas ein. mehr…

Veranstaltungsberichte | 15. Juni 2017

Besorgnis um den Rechtsstaat in Venezuela mit MdB Charles Huber

Am 25. und 26. Mai organisierte das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika (RSP LA) in der Nationalversammlung Venezuelas und der Universidad Católica Andrés Bello das Seminar „Die Rolle des Parlaments in einer Demokratie“. mehr…

Veranstaltungsberichte | 15. Juni 2017