Publikationen

Seite 5

Der Weg zum Frieden: Herausforderungen und Konsequenzen des Referendums in Kolumbien aus rechtlicher Perspektive

Am 4. Oktober veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Diskussionsrunde zum Thema „Der Weg zum Frieden: Herausforderungen und Konsequenzen des Referendums in Kolumbien aus einer rechtlichen Perspektive“. mehr…

Veranstaltungsberichte | 18. Oktober 2016

Pädagogik für den Frieden – Wie funktioniert das im Friedensvertrag vorgesehene System der Übergangsjustiz?

Gemeinsam mit dem Direktor der zivilgesellschaftlichen Organisation Rodeemos el Diálogo (ReD), Andrei Gomez-Suarez, hat sich das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika (RSP LA) im Vorfeld des für den 2. Oktober 2016 vorgesehenen Plebiszits zum Friedensvertrag auf den Weg gemacht, um den kolumbianischen Bürgern den Punkt 5 des Abkommens mit dem komplexen Titel “Integrales System für Wahrheit, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Nichtwiederholung“ („Sistema Integral de Verdad, Justicia, Reparación y No Repetición“) näher zu bringen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 11. Oktober 2016

Wie ist es um die Grund- und Menschenrechte in Peru bestellt? – Erste peruanische Tagung zu den Grundrechten

Vom 29. September bis 1. Oktober 2016 unterstützte das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika ihr langjähriges Mitglied seiner Studiengruppe Verfassungsrecht, Prof. Dr. César Landa, Rechtslehrer für Verfassungsrecht an der Pontífica Universidad Católica in Lima, Peru bei der Organisation der ersten peruanischen Tagung über Grundrechte. mehr…

Veranstaltungsberichte | 11. Oktober 2016

Braucht Brasilien eine neue Gesetzgebung zum Versammlungsrecht?

Am 5. Und 6. Oktober 2016 organisierte das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika gemeinsam mit dem mehrjährigen Mitglied seiner Studiengruppe Verfassungsrecht, Herrn Prof. Dr. Leonardo Martins, eine Tagung zum Versammlungsrecht und seinen verfassungsrechtlichen Grenzen im Kontext einer wehrhaften Demokratie. mehr…

Veranstaltungsberichte | 11. Oktober 2016

Fortschritte und Herausforderungen hinsichtlich der Rechte indigener Völker in Lateinamerika

Seit Jahren bemüht sich das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika um die Behandlung rechtspluralistischer Fragestellungen und die angemessene Berücksichtigung der Rechte der indigenen Bevölkerung in den Verfassungen, der Rechtsprechung und der Rechtsrealität Lateinamerikas. mehr…

Veranstaltungsberichte | 11. Oktober 2016