Veranstaltungsberichte

Seite 7

Migration in Zentralamerika – Zwischen Verzweiflung und Hoffnung

Am 29.08.2016 fand ein weiteres Treffen der Gruppe Jugendliche konstruieren Gerechtigkeit in Mexico statt, bei dem diese auf die Gewinner des diesjährigen internationalen Filmfestivals für Menschenrechte trafen. Gemeinsam diskutieren sie über das Thema Migration in Mexiko, insbesondere über die Auswanderungsströme von Menschen aus dem sog. „triangulo norte“ (Guatemala, Honduras und El Salvador), die über Mexiko in die USA migrieren wollen. Ebenfalls wurden Vergleiche zur Flüchtlingsproblematik in Deutschland gezogen. mehr…

9. September 2016

Eröffnung des Moot Courts für Menschenrechte Sergio García Ramírez

Am Montag den 29.08.2016 fand die Eröffnung des Wettbewerbs für Menschenrechte „Sergio García Ramirez“ in der Universidad Nacional Autónoma de México – UNAM statt, dessen Ausrichtung das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika seit seiner Gründung vor 5 Jahren unterstützt. Der Wettbewerb besteht aus der Simulierung eines Gerichtsverfahrens (eines sog. Moot Courts) wegen mutmaßlicher Menschenrechtsverletzungen, das zunächst vor nationalen Gerichten und anschließend vor dem Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte durchgeführt wird. mehr…

9. September 2016

Der Weg zur Regulierung

Dieses Video wurde während eines Treffens zur Vorbereitung der Sitzung der lateinamerikanischen Studiengruppe für internationales Strafrecht gemacht. Es zielt darauf ab, die verschiedenen Standpunkte zur Regulierung von Cannabis in Uruguay darzustellen. mehr…

25. Juli 2016

Die Zivilgesellschaft darf nicht einfach abwarten

Am Mittwoch, dem 6. Juli fand das dritte Treffen der Gruppe Jugendliche konstruieren Gerechtigkeit in Kolumbien in diesem Jahr statt. Mit dem Hauptthema, der Mitwirkung der Zivilgesellschaft an der Konsolidierung des Friedens, befasste sich Andrei Gómez Suárez vor dem Hintergrund seiner Erfahrungen bei Rodeemos el Diálogo. mehr…

13. Juli 2016

Neue Tendenzen bei der vorherigen Anhörung

ERGEBNISSE DER PANELDISKUSSION

Am 5. Mai veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Derecho Justo eine Debatte im Café zum Thema „Neue Tendenzen bei der vorherigen Anhörung”. Teilnehmer waren Vertreter der an den Verfahren der vorherigen Anhörung beteiligten Sektoren: Unternehmen, Regierung, Gemeinschaften und Universität. mehr…

5. Juli 2016


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.