Publikationen

Seite 10

Islamische Akteure in Nordafrika

Europa hat ein Interesse an stabilen Nachbarstaaten. Seit Beginn der politischen Umbrüche in Nordafrika Anfang 2011 gibt es deshalb zahlreiche Initiativen zur Unterstützung der Reformprozesse, die nach den politischen Umwälzungen in Tunesien, Ägypten und Libyen in allen Staaten der Region eingeleitet wurden. Effektive Kooperation setzt allerdings die Kenntnis der politischen Akteure voraus. mehr…

Dr. Hans-Gert Pöttering, Sigrid Faath, Stephan Roll, Isabelle Werenfels, Hanspeter Mattes, Ferdinand Eibl, Dörthe Engelcke, Dirk Axtmann | 15. Oktober 2012

Neue Regierung oder neues System?

Der marokkanische Sonderweg

Vieles hat sich in den vergangenen Monaten in Marokko politisch verändert, und viele dieser Veränderungen werden die weitere Entwicklung des Landes nachhaltig prägen. Zwischen Arabischem Frühling und Jahrhunderte alten Machtstrukturen sucht das Land einen Weg ins 21. Jahrhundert, der von Offenheit, gesellschaftlicher Veränderungs- und politischer Reformbereitschaft gekennzeichnet ist. mehr…

Dr. Helmut Reifeld | Auslandsinformationen | 16. April 2012

Israel als jüdischer und demokratischer Staat

Eine alte Frage wird zur neuen Herausforderung

Für eine breite Mehrheit israelischer Juden drückt die Formulierung „jüdischer und demokratischer Staat“ auf angemessene Weise sowohl den besonderen Charakter des Staates Israel als auch seine Verpflichtung auf universale Werte aus. Allerdings wird auf verschiedenste Weise ausgelegt, was dies genau zu bedeuten habe. mehr…

Michael Mertes, Christiane Reves | Auslandsinformationen | 15. März 2012