Publikationen

Seite 4

4. Seminar in Stellenbosch zum Thema Dezentralisierung und Regierungsgrundsätze

07. bis 09. September 2016 in Stellenbosch, Südafrika

Zu dieser Konferenz im Stellenbosch Institute for Advanced Study (STIAS) kamen Juristen aus Wissenschaft und Praxis sowie weitere Gelehrte aus diversen Ländern Afrikas zusammen, darunter Vertreter aus Südafrika, Ghana, Kenia, DR Kongo, Nigeria, Äthiopien, Namibia, sowie auch Experten von anderen Kontinenten, deren Arbeit sich hauptsächlich mit dem afrikanischen Kontext beschäftigt, zusammen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 9. September 2016

Regionalkonferenz: Voraussetzungen zur Etablierung einer unabhängigen und effektiven Justiz in Subsahara-Afrika

Junge Rechtswissenschaftler diskutieren gegenwärtige Herausforderungen in zivil- und strafrechtlichen Verfahren

Am 2. und 3. September 2016 organisierte das Rechtsstaatsprogramm für Subsahara-Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine Regionalkonferenz in Nairobi. Auf der Konferenz fanden sich junge Rechtswissenschaftler aus Burundi, DR Kongo, Kenia, Ruanda, Tansania und Uganda zusammen, um ihre Erfahrungen und Expertise für eine unabhängige und leistungsfähige Justiz auszutauschen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. September 2016

Alternative Demokratisierungsansätze am Horn von Afrika: Eine Bestandsaufnahme

KAS-Workshop bringt Wissenschaftler aus der ganzen Region zusammen

Am 16. und 17. August 2016 veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm für Subsahara-Afrika der KAS zusammen mit dem „Greater Horn Horizon Forum (GHHF)“ und der „Intergovernmental Authority on Development (IGAD)“ einen Workshop in Nairobi. mehr…

Veranstaltungsberichte | 17. August 2016

Konferenz zur strafrechtlichen Verfolgung von Sexualdelikten im nationalen und internationalen Kontext

Die in Nairobi am 4. und 5. August 2016 vom Strathmore Institute of Advanced Studies in International Criminal Justice (SIASIC) abgehaltene Konferenz brachte Experten aus Justiz, praxisnahen NGOs und Fachleute aus der Medizin zusammen. Gemeinsam diskutierten sie die aktuellen Herausforderungen, sowie bereits erreichten Fortschritte bei der strafrechtlichen Verfolgung von Sexualdelikten. Ein ausführlicher Bericht zur Veranstaltung steht ebenfalls hier zum Download als PDF-Datei bereit. mehr…

Veranstaltungsberichte | 5. August 2016

Klimawandel und Energiesicherheit im Anthropozän: Afrika im Lichte des Pariser Klimaschutzabkommens

erschienen in: KAS Auslandsinformationen: Klima. Energie. Sicherheit. (Ausgabe 2/2016)

Die Folgen des Klimawandels sind in Afrika ganz besonders zu spüren. Der Kontinent, der Heimat für etwa 1,2 Milliarden Menschen ist, von denen viele unterhalb der Armutsgrenze leben, erleidet zunehmend Dürren und sintflutartige Regenfälle. Die Umsetzung der Pariser Vereinbarung zum Klimaschutz vom Dezember 2015 wird ganz wesentlich davon abhängen, welche Schritte afrikanische Staaten unternehmen werden, um ihre weitere Entwicklung bei gleichzeitig möglichst geringer Emission von Treibhausgasen voranzutreiben. mehr…

Prof. Dr. Oliver C. Ruppel, Dr. Arne Wulff | 18. Juli 2016