Reformen in Russland

Juni 15 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

15. – 16. Juni 2017, ganztägig

Ort

Villa von Kotschubej, Puschkin, Sankt-Petersburger Gebiet

Typ

Symposium

Das Symposium „Reformen in Russland" in Sankt-Petersburg wird vom Zentrum Strategie mit der Unterstützung der KAS organisiert. Über 25 Experten aus diversen russischen Städten diskutieren über mögliche Reformen in verschiedenen Bereichen.

Auch verfügbar in русский

Die Seminarreihe „Reformen in Russland“ dient als Plattform für Diskussion und Expertenaustausch über die schon verwirklichten Reformen, sowie über Verbesserungsvorschläge bezüglich der Russischen Staatstätigkeit, staatlicher Behörden und Gemeinden. Die Seminare finden alle 2-3 Monate in verschiedenen Städten Russlands statt und erfassen jedes Mal die aktuelle Situation und Reformperspektiven eines weiten Bereichs des gesellschaftlich-politischen Umfeldes Russlands.

Dieses Symposium befasst sich vor allem mit der Frage, wie man Polizei, Gerichte und das Bildungssystem reformieren und Raum für offene Staatstätigkeit und Bürgerkontrolle schaffen kann. Es werden aber auch aktuelle Entwicklungen außerhalb dieser Themen diskutiert.

Ansprechpartner

Claudia Crawford

Leiterin des Auslandsbüros Moskau

Claudia Crawford
Tel. +7 495 626 00-75
Fax +7 495 626 00-76
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский

Evgeniya Löhken, M.A.

Projektkoordinatorin

Evgeniya Löhken, M.A.
Tel. +7 495 626 00-75
Fax +7 495 626 00-76
Sprachen: русский,‎ Deutsch,‎ English