Nachrichten

Seite 10

20. November 2008

Neuerscheinung in deutscher Sprache

Die Grundlagen der Lehre der Russischen Orthodoxen Kirche über die Würde, die Freiheit und die Menschenrechte

Ein Buch mit den Grundlagen der Lehre der Russischen Orthodoxen Kirche über die Würde, die Freiheit und die Menschenrechte ist jetzt erschienen. Herausgegeben wurde es in deutscher Sprache vom Moskauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung. Das aktuelle Dokument soll unter den orthodoxen Christen zu einer gemeinsamen Basis beitragen. Es knüpft an die Sozialdoktrin aus dem Jahr 2000 an. Das 40-seitige Buch ist im KAS-Büro Moskau für eine Schutzgebühr von 5 Euro (175 Rubel) erhältlich. mehr…

11. November 2008

Internationale Konferenz

Staat und Religionen: Kooperation zur Entwicklung der Gesellschaft

Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Staat und religiösen Einrichtungen diskutierten hochrangige Kirchenvertreter sowie Politiker und Wissenschaftler am 11. November auf einer Konferenz des Instituts für zeitgenössische Entwicklung Moskau. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung nahm Dr. Otto Depenheuer, Professor für Staatsphilosophie und Rechtspolitik an der Universität Köln, teil. Er sprach in seinem Vortrag über die verfassungsrechtliche Ordnung von Staat, Gesellschaft und Religion.

19. Oktober 2008

Symposium junger Politiker

Zukunft der deutsch-russischen Beziehungen aus Sicht politischer Jugendverbände

Erstmals trafen sich am 17. und 18. Oktober in Moskau 25 Mitglieder der Jungen Union sowie etwa 70 Vertreter der "Jungen Garde" der Regierungspartei "Einiges Russland" zu einem Symposium. Zusammen berieten sie über die Zukunft der deutsch-russischen Beziehungen aus Sicht politischer Jugendverbände. Neben der Teilnahme an diversen Diskussionsrunden besuchten die jungen Parlamentarier auch die Staatsduma und die Redaktion der bekannten regierungskritischen Zeitung "Nowaja Gaseta".

13. Oktober 2008

Deutsch-Russisches Journalistensymposium

"Russland im Wandel - Chancen für die deutsch-russischen Beziehungen"

Vom 10. bis 12. Oktober fand in Moskau das hochkarätig besetzte 1. Deutsch-Russische Journalisten-Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Russischen Journalistenverbandes statt. Es bot rund 100 Journalisten, Parlamentariern, Wissenschaftlern und Wirtschaftsvertretern aus Deutschland und Russland ein Podium, um die Situationen in beiden Ländern sowie die Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen in offener Form diskutieren zu können. Bericht und Fotos finden Sie hier: mehr…

6. Oktober 2008

Stipendien

Studenten absolvierten Praktika in deutschen Städten

Auch in diesem Jahr hat die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder Stipendien an Studenten der Städtischen Universität für Verwaltung der Regierung Moskau vergeben. Fünf angehende Verwaltungsexperten konnten im Herbst in Deutschland ein Praktikum absolvieren. Sie sammelten wertvolle Erfahrungen in den Städten Chemnitz, Wittenberg, Radebeul, Köln und Bad Salzungen. Den Bericht aus der Südthüringer Zeitung über die Stipendiatin Anna Tschernowa können Sie hier nachlesen: mehr…

26. August 2008

Konferenz "Die Deutschen Russlands"

Die Wahrung der deutschen Identität in Russland mehr fördern

Die Organisationen der Russlanddeutschen müssen ihre Tätigkeit für die völlige Rehabilitierung des russlanddeutschen Volkes weiter intensiv führen, aber die Wahrung der deutschen Identität mehr fördern. Das ist die Schlussfolgerung der Konferenz «Die Deutschen Russlands im 21. Jahrhundert“, welche die KAS Moskau am 25. und 26. August durchführte. Teilnehmer waren neben Dr. Christoph Bergner, Beauftragter für Aussiedlerfragen, auch Vertreter der Deutschen aus ehemaligen Sowjetrepubliken. mehr…

25. Juni 2008

Jugendparlamentarismus

Unterstützung junger Demokraten im Nord-Westlichen Föderalen Bezirk

Mit einer Konferenz in Kaliningrad hat die KAS-Seminarreihe zur Förderung des Jugendparlamentarismus in Russland nach drei Veranstaltungen ein vorläufiges Ende gefunden. In der Ostseestadt berieten rund 30 Vertreter regionaler Jugendparlamente des Nord-Westlichen Föderalen Bezirks und unterzeichneten ein Abkommen zur künftigen Zusammenarbeit. Die KAS Moskau und die Jugendorganisation "Junge Garde" vereinbarten unterdessen, auch weiter die erfolgreiche Kooperation fortsetzen zu wollen. mehr…

10. Juni 2008

Zukunftsforum "Schloss Wackerbarth"

Energiesicherheit als ein Kernthema unserer Zeit

In Radebeul fand im Juni das erste deutsch-russische „Zukunftsforum Schloß Wackerbarth“ der Adenauer-Stiftung, des Zentrums für sozialkonservative Politik und der Stiftung für nationale Energiesicherheit statt - ein deutsch-russischer Gesprächskreis, der nun jährlich stattfinden wird. Mit einem Empfang auf Schloss Wackerbarth wurde das Forum eröffnet. Lothar de Maiziére betonte: „Beide Länder brauchen solche Initiativen und Projekte zum besseren Kennenlernen und Verständnis untereinander.“ mehr…

3. Juni 2008

Jugendkonferenz

Junge Parlamentarier und ihre Zukunft in der Wolgaregion

In Kirow fand vom 28. bis 30. Mai eine weitere Konferenz zur Förderung der Jugendparlamente in der Russischen Föderation statt. Diesmal diskutierten junge Parlamentarier aus dem Föderationsbezirk Wolga über ihre Arbeit, aktuelle Probleme und ihre Zukunftsperspektiven. Zum Abschluss besiegelten die Jungparlamentarier der Wolgaregion, zukünftig intensiver zusammenarbeiten zu wollen. Die Konferenz veranstaltete die Adenauer-Stiftung zusammen mit der Jugendorganisation "Junge Garde". mehr…

29. Mai 2008

ACHTUNG

Ausfall: Vortrag des BDI-Präsidenten Jürgen R. Thumann

Der für den 2. Juni geplante Vortrag von Jürgen R. Thumann, Präsident des Bundesverband der deutschen Wirtschaft (BDI), in Moskau findet wegen einer Erkrankung des BDI-Präsidenten nicht statt und wird auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.