Forschung, Innovation und Bildung in Deutschland

Vortrag vom Prof. Tobias Reimann, Proffesor der Technischen Universität Ilmenau

Auch verfügbar in русский

Vortrag zum Thema: „Forschung, Innovation und Bildung in Deutschland“ vor den Studenten des Lehrstuhls für Sozial- und Wirtschaftsgeographie der Fakultät für Geographie, Moskauer Staatliche Lomonossow-Unviersität

Am 24. März 2017 hielt Professor Tobias Reimann der Technischen Universität Ilmenau (Deutschland) einen Vortrag zum Thema: „Forschung, Innovation und Bildung in Deutschland“ vor Studenten des Lehrstuhls für Sozial- und Wirtschaftsgeographie der Fakultät für Geographie. Professor Reimann berichtete über die Besonderheiten der Entwicklung und Platzierung innovativer Formen der Wirtschaft in Deutschland und teilte seine eigenen Erfahrungen. Er lehrt nicht nur an der Universität, sondern ist auch Besitzer eines kleinen Engineering-Unternehmens, welches in den frühen 2000er Jahren als Spin-Off Unternehmen an der Universität gegründet wurde. Die Entwicklung von Innovationen in Deutschland fördert zahlreiche, spezialisierte Programme auf Bundes- und regionaler Ebene, sowie eine Reihe von Initiativen der Europäischen Union. Professor Reimann merkte unter anderem an, dass staatliche Finanzinstitute eine große Hilfe in der Entwicklung von kleinen und mittleren Unternehmen im innovativen Bereich in Deutschland leisten. Claudia Crawford, die Leiterin der Auslandsvertretung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau berichtete zu Beginn der Vorlesung über die Arbeit der Stiftung in Russland.

Autor

Ekaterina Romanova

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Moskau, 25. März 2017

Professor Tobias Reimann der Technischen Universität Ilmenau (vierte von links)und die Studierenden der Moskauer Staatlichen Lomonossow Universität