Publikationen

Soziale Marktwirtschaft: das Buch von Dr. Karen Horn jetzt auf Russisch

2. Band in der Buchserie "Soziale Markwirtschaft"

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Moskauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung zwei russischsprachige Bände in der Serie "Soziale Marktwirtschaft". Als 2. Band erschien die russischsprachige Version des Buches von Dr. Karen Horn „Soziale Markwirtschaft. Alles, was Sie über den Neoliberalismus wissen sollten". Das Buch wird nur in der Druckversion verteilt und ist durch das KAS-Büro Moskau kostenlos erhältlich. mehr…

1. November 2017

Soziale Marktwirtschaft: Vordenker und Klassiker

1. Band in der Buchserie "Soziale Markwirtschaft"

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Moskauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung zwei russischsprachige Bände in der Serie "Soziale Marktwirtschaft". In dem zuerst erschienenen Band unter dem Titel "Vordenker und Klassiker" sind die für diese Wirtschaftskonzeption grundliegenden Texte der deutschen Autoren zusammengestellt. Außerdem stellen die heutigen russischen und deutschen Ökonomen in ersten Teil des Buches ihre Vision vor. Auf dieser Seite ist die deutschsprachige Version der neuen Texte aus diesem Buch verfügbar. mehr…

1. Oktober 2017

Gewinner des Essay-Wettbewerbs haben Brüssel besucht

Reisebericht

In diesem Sommer hat die Konrad-Adenauer-Stiftung erstmalig eine Brüssel-Reise für die Studenten veranstaltet, die an unseren Seminaren über die Europäische Union teilgenommen und bei dem Essay-Wettbewerb gewonnen haben. Die jungen Russen zusammen mit anderen Teilnehmern aus Belarus, der Ukraine, Georgien, Moldawien, Armenien und Aserbaidschan widmeten sich dem Thema „Die EU – Gründungsidee, Struktur, Funktionsweise”. mehr…

Irene Tschurin | Veranstaltungsberichte | 1. Oktober 2017

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017

Essay über die EU. Maria Naumova

Gewinner des Essay-Wettbewerbs der KAS Moskau

Im Frühlingssemester 2017 führte die KAS Moskau zusammen mit Experten aus der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament, der London School of Economics, der Uni Maastricht und den europäischen Akademien von Berlin und Bayern eine Seminarreihe über die Europäische Union für Moskauer Studierende durch. Den Seminarteilnehmern wurde angeboten, einen Essay auf Englisch darüber zu schreiben, wie ihrer Meinung nach die EU und ihre Beziehungen mit Russland im Jahr 2050 aussehen werden. Wir veröffentlichen die drei besten Essays, deren Autoren sich jetzt auf eine Studienreise nach Brüssel begeben! mehr…

Мария Наумова | 24. Mai 2017