Publikationen

Seite 10

Menschenrechte und wirkungsvolle Mechanismen ihrer Verwirklichung

Vom 28.-29. November 2013 war die Stadt Kazan Gastgeber für die internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz, die von dem Menschenbeauftragten der Republik Tatarstan in Zusammenarbeit mit dem Experten-Sachverständigenrat bei dem Menschenbeauftragten der Russischen Föderation, dem Institut für Volkswirtschaftslehre, Verwaltung und Recht (Kazan) und mit der Förderung des Moskauer Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert wurde. mehr…

Claudia Crawford | Veranstaltungsberichte | 2. Dezember 2013

Russland und seine Rolle in den BRICS

"Politik und Zeitgeschichte"

Die Autoren beschäftigen sich in ihrer Analyse mit der Rolle Russlands im BRICS-Verbund. Hierbei gehen sie insbesondere der Frage nach, inwieweit Russland sich in die Gruppe der Schwellenländer einordnen lässt und welche Ziele Moskau durch seine Mitgliedschaft verfolgt. Sie argumentieren, dass Russlands Engagement in den BRICS als Teil seiner Außenpolitik zu verstehen ist, die sich zunehmend von der des Westens distanziert. mehr…

Claudia Crawford, Johann C. Fuhrmann | 2. Dezember 2013

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy hält vierte Europa-Rede

Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf. mehr…

Veranstaltungsberichte | 9. November 2013

Keine Konkurrenten, sondern Partner in spe

Für eine stabile Partnerschaft der EU zu den BRICS-Staaten müssen diese ihre Rolle erst finden

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Elmar Brok, sieht in den sogenannten BRICS-Staaten keine Konkurrenz für Europa. mehr…

Veranstaltungsberichte | 26. September 2013

Ein bisschen Opposition

Regionalwahlen in Russland

Am 8. September 2013 fanden in Russland Regionalwahlen statt. Ingesamt wurden rund 40 Millionen Russen dazu aufgerufen, bei Gouverneurs-, Parlaments- und Kommunalwahlen ihre Stimme abzugeben. Die Ergebnisse hielten kleinere Überraschungen bereit: In Moskau erlangte der Oppositionspolitiker Nawalny fast ein Drittel der Stimmen, konnte sich jedoch nicht gegen den amtierenden Bürgermeister Sobjanin durchsetzen. mehr…

Claudia Crawford, Johann C. Fuhrmann | Länderberichte | 10. September 2013