Enztug der politischen Unterstützung: Premierminister Tudose zum Rücktritt gezwungen //www.kas.de/wf/de/33.51297/ Nach nur knapp sieben Monaten im Amt hat der rumänische Premierminister Mihai Tudose am 15. Januar seinen Rücktritt bekannt gegeben. Dieser Schritt erfolgte nach einer Marathon-Sitzung des Vorstandes der regierenden Sozialdemokratischen Partei, der für den Entzug der politischen Unterstützung von Tudose votiert hatte. Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2018-01-17:meldung:58952 1930 - 2017: Zum Tode Helmut Kohls http://www.kas.de/rumaenien/de/publications/49290/ Wir trauern um den Ehrenbürger Europas, einen großen deutschen Patrioten, leidenschaftlichen Christlichen Demokraten und europäischen Staatsmann. Mon, 26 Jun 2017 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2017-06-26:meldung:56559 Politische Krise in Rumänien: Koalition stürzt eigene Regierung //www.kas.de/wf/de/33.49342/ Der Machtkampf zwischen dem PSD-Vorsitzenden und Präsidenten der Abgeordnetenkammer Liviu Dragnea (im Bild) und dem scheidenden Regierungschef Sorin Grindeanu eskaliert. Das Parlament sprach dem Premier jetzt das Misstrauen aus. Fri, 23 Jun 2017 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2017-06-23:meldung:56621 Besuch des Präsidenten des Hessischen Landtages Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtages, besuchte zwischen dem 7. und 9. März auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Bukarest und Hermannstadt. Dabei führte er Gespräche mit dem Präsidenten von Rumänien, Klaus Iohannis, der Vorsitzenden der Nationalliberalen Partei (PNL), Raluca Turcan, dem Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Jürgen Porr, und der Bürgermeisterin von Hermannstadt, Astrid Fodor (DFDR). Thu, 09 Mar 2017 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2017-03-09:meldung:55149 Adenauer Club in ASE : Die rumänisch-moldawischen Wirtschaftsbeziehungen Der Adenauer-Club macht mit der Debattenserie weiter, zusammen mit Vertretern der Wirtschaftsakademie ASE und Experten aus Republik Moldau. Während des wissenschaftlichen Seminars haben Vladislav Kulminski, ehem. politischer Berater eines moldawischen Ministerpräsidenten und Tănase Stamule, Dozent an der Wirtschaftsuniversität eine Beschreibung der rumänisch-moldawischen Wirtschaftsbeziehungen präsentiert und über das Wachstumspotenzial dieser Beziehungen gesprochen. Mon, 13 Feb 2017 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2017-02-13:meldung:54945 Proteste in Rumänien: Umstrittene Aushöhlung der Korruptionsbekämpfung //www.kas.de/wf/de/33.47810/ Die rumänische Regierung hat eine umstrittene Notverordnung zur Änderung des Strafgesetzbuches und der Strafprozessordnung verabschiedet. Diese führt zu weitreichenden Konsequenzen bei laufenden Strafverfahren gegen hochrangige Politiker. Die Verkündung löste noch in der Nacht heftige Straßenproteste aus. Thu, 02 Feb 2017 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2017-02-02:meldung:54723 Länderbericht: Neue rumänische Regierung vereidigt //www.kas.de/wf/de/33.47632/ Mit 296 Ja-Stimmen erhielt am 4. Januar das neue Kabinett des sozialdemokratischen Premierministers Sorin Grindeanu das Vertrauen der zwei Parlamentskammern von Rumänien und konnte noch am selben Abend im Präsidialpalast vereidigt werden. Wed, 11 Jan 2017 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2017-01-11:meldung:54461 Podiumsdiskussion : Rumänien hat gewählt - Vertrauen in deutsch-rumänische Beziehungen http://www.kas.de/rumaenien/de/publications/47484/ Nach elf Monaten Regierungszeit eines Expertenkabinetts haben die Bürger Rumäniens ein neues Parlament gewählt. Bei einer Podiumsdiskussion sprachen Politiker und Wissenschaftler aus Rumänien und Deutschland über Hintergründe und Konsequenzen des Wahlausgangs. Mon, 19 Dec 2016 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2016-12-19:meldung:54295 Ebook Ausstellung "Kommunismus in Rumänien" Das Ebook zur Ausstellung "Kommunismus in Rumänien" ist beim Humanitas Verlag erschienen! Sie können es von hier kostenlos herunterladen: >> http://bit.ly/2hvwRLj Thu, 15 Dec 2016 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2016-12-15:meldung:54246 Ausstellungseröffnung „Kommunismus in Rumänien” Gestern fand die Eröffnung der Ausstellung "Kommunismus in Rumänien" im Rumänischen Athenäum statt. Die Veranstaltung wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut zur Aufklärung der Verbrechen des Kommunismus und des Gedenken an das rumänische Exil(IICCMER) organisiert. Die Ausstellung soll als Kern eines Museums des Kommunismus dienen, das in einer nicht allzu fernen Zukunft gegründet werden könnte. Thu, 03 Nov 2016 00:00:00 +0100 tag:kas.de,2016-11-03:meldung:53647