Publikationen

Seite 7

"Partnerschaftliches Miteinander in Europa ist besonders in stürmischen Zeiten erforderlich"

Dr. Hans-Gert Pöttering in Rumänien

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, traf in Rumänien die Parteivorsitzenden und Generalsekretäre der PDL (Demokratisch Liberale Partei), der PNL (Nationalliberale Partei), der UDMR (Demokratische Union der Ungarn in Rumänien), sowie den Abgeordneten der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Ovidu Ganţ. mehr…

Veranstaltungsberichte | 10. Juli 2014

Minderheiten in Europa

Interview mit Paul-Jürgen Porr, Vorsitzender des DFDR

Das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien stellt ein Paradebeispiel der selbstorganisierten Minderheitenpolitik dar. Es vertritt die Interessen der ca 40.000 in Rumänien lebenden Rumäniendeutschen und trägt auch beim regen Kulturaustausch zwischen der Bundesrepublik und Rumänien bei. Als eine der 18 staatlich anerkannten ethnischen Minderheiten in Rumänien setzt sie sich für eine Verbesserung der Lebensqualität aller Bürger ein. In dem viele Mitglieder Verantwortung in Gemeindeverwaltungen und Stadträten übernehmen gestalten sie das Land aktiv mit. mehr…

Sven-Joachim Irmer, Theodor Wolf | 30. Juni 2014

25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs – Was verbindet Deutschland und Rumänien?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Deutsche Botschaft feierten am 27. Mai mit einer Veranstaltung in Bukarest, den Mauerfall und das Ende des Kommunismus in Europa vor 25 Jahren. Dabei wurde auch eine von Kunststudenten realisierte Wandmalerei eingeweiht. Unter den Rednern waren Sven-Joachim Irmer, Leiter des KAS-Auslandsbüros, Hans Werner Lauk, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Ovidiu Ganţ, Abgeordneter der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Radu Preda, Leiter des Instituts für die Aufklärung der kommunistischen Verbrechen und das Gedenken an das rumänische Exil. mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. Mai 2014

Wahlergebnisse der Europawahl 2014 in Rumänien

Parteien bereiten sich auf den Präsidentschaftswahlkampf vor

Wahlsieger in Rumänien ist das von den Sozialdemokraten (PSD) angeführte Wahlbündnis zusammen mit der Nationalen Union für den Fortschritt Rumäniens (UNPR) und der Konservativen Partei (PC). Das zersplitterte Mitte-Rechts-Lager erfüllt seine Erwartungen nicht. Gesprächsbereitschaft zwischen den National-Liberalen (PNL) und Liberal-Demokraten (PDL), leitet die Vorbereitungen für die Präsidentschaftswahlen im Herbst ein. Die PNL-Führung entschied sich am Montag für den Austritt aus der ALDE-Gruppe und das Beantragen der Mitgliedschaft in der EVP. mehr…

Sven-Joachim Irmer, Theodor Wolf | Länderberichte | 27. Mai 2014

Entdeckung der Vergangenheit - TEIL 3

Cosmin Budeanca und das Institut zur Aufklärung der kommunistischen Verbrechen und das Gedenken an das Rumänische Exil

Schrittweise kommt die Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur Rumäniens in gang, angetrieben von jungen Historiker, die mit bewundernswertem Eifer und unter großen Mühen eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte des Landes beleuchten. In einer Reihe von Interviews stellt die Konrad-Adenauer-Stiftung diese Menschen vor. mehr…

Sven-Joachim Irmer, Theodor Wolf | 19. Mai 2014