Denn wir wissen (oft) nicht, was sie tun!"

Drogen - eine unterschätzte Gefahr?!

April 7 Montag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

7. – 9. April 2014, Beginn: 18:00, Ende: 13:30

Ort

Bildungszentrum Schloss Wendgräben, Wendgräbener Chaussee 1, Wendgräben, Deutschland

Typ

Seminar

Seminar

Veranstaltungsnr.

W39-070414-3

PROGRAMM

Montag, 07. April 2014

18.00 Uhr
Begrüßung und Organisatorisches
Dr. Andreas Schulze & Manuela Lott

20.00 – 22.00 Uhr
Filmvorführung und Gespräch
„LAUF UM DEIN LEBEN“
Kinofilm (mit Uwe Ochsenknecht, Max Riemelt, Leslie Malton, Jasmin Schwiers) und kurze Einführung mit Schmitt-Kilians Drehbuchvorlage „VOM JUNKIE ZUM IRONMAN“

Dienstag, 08. April 2014

9.00 – 12.30 Uhr
„LEGAL – ILLEGAL – SHITEGAL“
(Vortrag, PPT-Präsentation, Erfahrungsaustausch)
- Aktuelle Lage (Klassische und neue Drogen), Drogen- und Gewaltproblematik im Spannungsfeld zwischen Vorbeugung und Strafverfolgung, verräterische Gegenstände

14.30 – 18.00 Uhr
„WEIßT DU EIGENTLICH, WAS ICH FÜHLE?“
- Methodische Schritte zur Annäherung an die Gefühlswelten der Jugendlichen und
- konkrete Handlungsstrategien im Alltag

19.30 – 21.00 Uhr
KRIMI-Lesung im Kaminzimmer nach dem Abendessen
Tod einer Polizistin, eine mysteriöse DNA-Spur und die Jagd nach dem „Phantom“
Schmitt-Kilian liest aus seinem Roman LEICHENSPUREN auf der Basis eines wahren Kriminalfalles, momentan brandaktuell durch die NSU-Affäre und der Beginn der Beweisaufnahme zum Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter.

Mittwoch, 09. April 2014

9.00 – 12.30 Uhr
DENN WIR WISSEN NICHT, WAS SIE TUN
Weiterentwicklung der methodischen Schritte zur Annäherung an jugendliche Lebenswelten mit Blick auf „Opfer“ und Förderung der Empathie, Früherkennung von Krisensituationen, zeitnahes und konsequentes Handeln

Der Referent:
Jörg Schmitt-Kilian
(Kriminalhauptkommissar a.D.) ist Autor einer Vielzahl von Sachbüchern und Romanen zum Thema Sucht/Drogen-missbrauch (u.a. SPIEGEL-Bestseller VOM JUNKIE ZUM IRONMAN, verfilmt mit Uwe Ochsenknecht u.a.) Der Referent war Drogenfahnder und arbeitet heute als Berater von Krisenteams. Er ist Mitglied der IPA “International Police Association und im Deutschen Schriftstellerverband

Organisation:
Dr. Andreas Schulze
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Tagungsleitung:
Manuela Lott

Tagungsbeitrag:
130 € im Einzelzimmer
110 € im Doppelzimmer

Tagungsbüro:
Britta Drechsel
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Bildungszentrum Schloss Wendgräben
Wendgräbener Chaussee 1, 39279 Wendgräben
Tel. (03 92 45) 952-359, Fax –366
Email
www.kas.de/wendgraeben

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Dr. Andreas Schulze

Stellvertretender Leiter des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Andreas Schulze
Tel. +49 391-520887-103
Fax +49 391-520887-121
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский,‎ Magyar

Britta Drechsel

Tagungsassistentin

Britta Drechsel
Tel. +49 391-520887-104
Fax +49 391-520887-121