Familiäre Lebenswelten und die Herausforderungen des Alltags

Auf der Suche nach einer gesunden Balance

September 22 Freitag

Datum/Uhrzeit

22. – 24. September 2017

Ort

Bischof-Benno-Haus, Katholische Bildungsstätte und Tagungshaus des Bistums Dresden-Meißen, Schmochtitz 1, Bautzen, Deutschland. Zur Website ›

mit

Angelika Heimann, Pädagogin und Erzieherin. Schirgiswalde

Typ

Seminar

Familienwochenende mit Kinderbetreuung

Veranstaltungsnr.

B01-220917-01

In der heutigen schnelllebigen Zeit lassen wir uns Tag für Tag von der Hektik des Alltags anstecken. Nicht nur im Beruf, sondern auch im privaten Leben sind wir – verstärkt durch die Digitalisierung – täglich gefordert, innerhalb kürzester Zeit zu agieren. Unsere Gedanken springen vom einen zum anderen, sie kreisen um Gestern und Morgen und bringen uns durcheinander. Wir fühlen uns getrieben und sind überfordert. Besonders Familien sind einer Vielzahl unterschiedlichster Anforderungen ausgesetzt.

Gerade als Eltern fühlen wir uns auch unter Druck gesetzt, möglichst viele, wenn nicht alle Möglichkeiten des Förderns unserer Kinder nutzen zu wollen. „Wir meinen es heute sehr gut mit unseren Kindern: viele Projekte, viele Events, viel Spielzeug mit einer Zweckgebundenheit und Funktionalität. Das hat aber zur Folge, dass wichtige Elemente für eine motivierende Handlung, wie Wahlmöglichkeit und Latenz, immer weniger werden. Um unser Leben im Laufe der Zeit selbst gestalten zu können, benötigen wir Phantasie und Mut. In jedem freien Spiel des Kindes ist der Mensch als Mensch am wirksamsten.

Oftmals fällt es uns schwer, unseren Kindern eine gesunde Balance von Spannung und Entspannung vorzuleben. Äußere Umstände führen dazu, dass wir unsere Kinder in Muster drängen – wider besseren Wissens.

Es ist daher hilfreich, sich dieser Situation und dem ständigen Druck von außen wie innen bewusst zu werden, das heißt achtsam zu sein. Achtsamkeit kann uns mentale Stärke und emotionale Ausgeglichenheit lehren. Im Seminar wollen wir Wege diskutieren, wie wir unser Familienleben bewusster gestalten und besser genießen können.

Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Dr. Joachim Klose
Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
für den Freistaat Sachsen


Angelika Heimann (Jg. 1957) ist in Zwickau geboren und in Glauchau aufgewachsen. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. Sie absolvierte eine Lehre als Werkzeugmacherin und studierte dann in Görlitz Maschinenbau. Nach einer Erziehungszeit orientierte sich Heimann beruflich um und studierte an der Freien Hochschule für anthroposophische Pädagogik in Mannheim die Pädagogik Rudolf Steiners und an der TU Chemnitz, Master of Arts – Integrative Lerntherapie – Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kinder- und Jugendalter. 2006 agierte sie als Mitbegründerin eines Freien Waldorfkindergartens in Bautzen. Parallel war Heimann als Erzieherin, Sozialpädagogin, Förder- und Berufsschullehrerin tätig. Seit 2007 arbeitet sie zudem als freiberufliche Beraterin an freien Schulen,Kindertagesstätten und Institutionen. Ihre Aufgaben liegen dabei vorrangig im Bereich des Mentoring von Lehrkräften und Therapeuten sowie in der Beratung und Impulsgebung zu pädagogischen Fragestellungen, wie etwa täglicher Umgang mit Kindern, Inklusion, Behindertenpädagogik und Diagnostik.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt 70 € pro Person inkl. ÜN/VP. Für Kinder ab 15 Jahren berechnen wir 35 €, bis zum Alter von 14 Jahren wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Im Teilnehmerbeitrag sind die Kosten für die Unterkunft und für die im Programm ausgewiesenen Mahlzeiten (ohne Getränke) enthalten. Getränke und sonstige Leistungen sind vor Ort bitte selbst zu zahlen.

Kinderprogramm
Während der Vorträge am Samstag wird es für Kinder ab 3 Jahren ein Freizeitangebot mit kreativen Aktivitäten geben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Alter und Namen Ihrer Kinder an.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch oder per E-Mail: kas-sachsen@kas.de bis zum 24. August 2017 bei uns. Sie erhalten dann die Anmeldeunterlagen.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Familienseminar

Familienseminar Sachsen

Ansprechpartner

Kerstin Brockow

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Kerstin Brockow
Tel. +49 351 563446-0
Fax +49 351 563446-10

Ulrike Büchel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ulrike Büchel
Tel. +49 351 563446-0
Fax +49 351 563446-10