Freiwilliges Soziales Jahr Politik 2012/13 - Christoph Vogelsang

Guten Tag, mein Name ist Christoph Vogelsang (Jg.94)!

Nach dem Abitur am Franziskaneum in Meißen war für mich schnell klar, dass ein praktischer Einblick in eine potentielle Studienrichtung meinen Horizont erweitern würde. Ich besann mich auf die „AG –Geschichte“ meiner Schule, mit der wir zwei interessante Exkursionen nach Prag/ Terezin sowie Danzig unternommen hatten. In diesem Zusammenhang hatten wir am „Denkt@g“ - Wettbewerb samt Exkursion nach Berlin teilgenommen. Mein erster Kontakt mit der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dann fiel mir der Flyer „Machen statt meckern“ in die Hände und ich wurde auf das FSJ Politik aufmerksam. Ich bewarb mich! Ich wurde in die Auswahl potentieller Freiwilliger aufgenommen und lernte dann beim Auswahltag die Einsatzstellen kennen. Schnittmengen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. waren schnell gefunden. Meine Aufgaben sind vielfältig. Ich konzipiere Flyer und Präsentationen, nehme Telefonate entgegen oder recherchiere zu Biografien und Themen. Eine Aufgabe auf die ich mich besonders freue, wird sicherlich die Umsetzung meines eigenen Projektes sein. Es wird inhaltlich in den beiden großen Arbeitsthemen des Bildungswerks für 2013: Macht und Verantwortung sowie Gerechtigkeit, verankert sein. Spannend ist das FSJ natürlich auch durch den Kontakt mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik und Zeitgeschichte bei den zahlreichen Veranstaltungen.

Mehr dazu in meinen Monatsberichten: