Nachrichten

Seite 6

8. Dezember 2016
Interreligiöses Schlussgebet kolloquium Religion Umwelt

Religionsdialog

Kolloquium Religion und Umwelt

Auf Einladung der KAS Dakar erarbeiteten Verantwortliche und Vertreter von vier Religionen sowie aus Politik und Gesellschaft Senegals Strategien, um gemeinsam Synergien und eine Dynamik zu erzeugen, die in allen Landesteilen zum Umwelterhalt und einer positiven Umwelttransformation beitragen. Foto: Ökumenisches Abschlussgebet

8. Dezember 2016
Thomas Volk Vorstellungsfoto 2

Neuer Leiter des Länderbüros in Dakar

Thomas Volk Willkommen in Senegal

Thomas Volk, der neue Auslandsbeauftragte des KAS Büros Dakar, freut sich auf seine neuen Aufgaben in Senegal. Als Islamexperte bringt er seine Kenntnisse aktiv in den Religionsdialog ein und leitet engagiert die KAS-Aktivitäten, u. a. Dezentralisierung, Privatsektor, Zivilgesellschaft und Dialog landesweit.

1. Dezember 2016
Capitaine Mbaye Diagne, Held unserer Zeit

Wertevermittlung im Comic

Capitaine Mbaye Diagne, ein Held unserer Zeit

KAS, ASECOD und die senegalesische Armee haben den pädagogischen Comic zum Thema Capitaine Mbaye Diagne publiziert. Er verkörpert die Werte von Mut, Ausdauer und Menschlichkeit und gilt als Held der UNO: im Genozid in Rwanda 1994 rettete er, unbewaffnet, fast 1000 Menschen und kam dabei selbst ums Leben.

21. November 2016
Arbeitsgruppen diskutieren lebhaft

Religionsdialog

Religion und Entwicklung, Dialogforum in Salemata

Christen, Muslime und Anhänger traditioneller Religionen trafen sich auf Einladung von KAS und ADPBS in Salemata, um über den Beitrag der Religionen zur Entwicklung zu diskutieren. In Workshops wurden Strategien zu einer stärkeren Kooperation zwischen Verantwortungsträgern und Gläubigen der Religionen erarbeitet.

21. November 2016
Redaktionsarbeit der Journalisten

Journalistenseminar in Kedougou

Erneuerbare Energien in Randgebieten: eine Alternative

KAS und die Vereinigung von Journalisten in Grenzregionen diskutierten über die Förderung von erneuerbaren Energien in Grenzgebieten, durchaus eine Alternative zum teuren und raren Strom aus fossilen Brennstoffen. Die von den Journalisten erarbeiteten Reportagen und Artikel sind eine wertvolle Informationsquelle.

20. November 2016
Forum redevabilité départementale. Président conseil départemental Lesseni Sy, Ute Bocandé, Mahamadou Lamine Barro

Bürgerforum in Kedougou

Kreisratsvorsitzender steht Rede und Antwort

KAS und die Vereinigung von Journalisten in Grenzregionen organisierten in Kedougou ein Bürgerforum. Der Kreisratsvorsitzende stand Rede und Antwort: dieses Angebot wurde von den Bürgern gerne aufgenommen, die ihn und seine Ratskollegen mit teilweise auch unbequemen Fragen jedoch nicht in Verlegenheit brachten!

23. September 2016

Delegationsreise nach Deutschland

Randregion Kedougou bedroht von Umweltzerstörung und sozialem Ungleichgewicht

Eine Delegation aus dem Senegal besuchte im September Berlin, den Spreewald, Sinsheim und Ludwigsburg. Sie informierten sich über Umweltschutz für die praktische Umsetzung durch Bürgerengagement, die als Vorbild für ihre Herkunftsregion Kedougou im Senegal dienen können. mehr…

27. Juli 2016
APS Ziguinchor juil 16

APS und KAS in Ziguinchor

Umwelt und Migration

Die KAS und die senegalesische Presseagentur APS organisierten in Ziguinchor, Südsenegal, einen Workshop zum Thema Umwelt und Migration. Der Gouverneur der Region eröffnete die Veranstaltung, die den Zusammenhang zwischen der fortschreitenden Umweltzerstörung und Migration erklären und Lösungsversuche erarbeitete. Den Abschluss bildete eine Exkursion.

14. Juni 2016

Fortbildung gewählte Vertreter

Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung

Mit einer symbolischen Baumpflanzung setzten KAS und ADPBS ein Zeichen für den Umweltschutz und die nachhaltige Entwicklung, Thema des Seminars für gewählte Vertreter in Kekeressy (Südostsenegal), die sich aktiv für nachhaltiges und effizientes Ressourcenmanagement einsetzen wollen, in ihrer Kommune und im gesamten Kreis Salemata. mehr…

14. Juni 2016

Lokale Entwicklung

Capacity-Building gewählter Vertreter von Kevoye / Südostsenegal

KAS und ADPBS haben in der Gemeinde Kevoye, einem schwer erreichbaren Ort in Südostsenegal, die erste Ausbildung der gewählten Vertreter durchgeführt, die nun ihre Aufgaben und Befugnisse im Rahmen der lokalen Entwicklung kompetenter und effektiver ausüben können. mehr…