Nachrichten

Seite 3

3. März 2015

Internationales Kolloquium

Zur Zukunft christlicher und konservativer Werte in Europa

Wir laden Sie herzlich ein zum internationalen Kolloquium „Zur Zukunft christlicher und konservativer Werte in Europa“ mit dem Vorsitzenden der Jungen Union Deutschlands Paul Ziemiak am 24. März 2015 um 10 Uhr im Primatialpalast in Bratislava. mehr…

3. März 2015

Ausstellung

Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert

Eine Ausstellung, präsentiert vom Münchner Institut für Zeitgeschichte, Deutschlandradio Kultur und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Nach Bratislava wurde diese didaktische und höchst interessante Ausstellung von dem KAS-Büro Bratislava gebracht. Die slowakische Fassung kann man im März 2015 im Haus Quo vadis in Bratislava und gleichzeitig in einigen Schulen der Stadt Nitra besichtigen. mehr…

24. Februar 2015

25 Jahre Christlicher Demokratie

Die Christdemokraten in der Slowakei feierten ihr 25. Jubiläum

Die Christlich-Demokratische Bewegung/KDH ist seit 25 Jahren ununterbrochen im slowakischen Parlament vertreten. Es ist die älteste politische Partei in der Slowakei. Am 21. Februar 2015 feierte sie ihr 25. Jubiläum und stellte ihr neues Grundsatzprogramm KDH PLUS dar. Unter den vielen Gästen war auch der sächsische Ministerpräsident a.D. Dr. Georg Milbradt. mehr…

20. Januar 2015

Volkabstimmung zur Familie in der Slowakei

Am Samstag, den 7. Februar fand in der Slowakei eine Volksabstimmung statt, zu der die Allianz für Familie aufrief. Es stimmten 944 674 Bürger ab, was einer Beteiligung von 21,41% der stimmberechtigten Wähler entspricht. mehr…

10. November 2014

5. Europa-Rede

„Europa gemeinsam besser machen“

Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hält 5. Europa-Rede mehr…

22. Oktober 2014

Bratislava, 20.Oktober 2014

Ehrendoktorwürde für Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Slowakei

Im Jahr ihres 95jährigen Bestehens verlieh die Comenius Universität in Bratislava am 20. Oktober 2014 auf Antrag der Naturwissenschaftlichen Fakultät und in Anwesenheit des gesamten Lehrkörpers Dr. Angela Merkel die Ehrendoktorwürde. In ihrer Rede würdigte die Kanzlerin die entschiedenen Reformschritte in der Slowakei, die die Voraussetzungen für den Beitritt in die EU im Jahre 2004 und fünf Jahre später in die Eurozone schafften. Deutschland und die Slowakei verbinde eine enge Freundschaft. mehr…

18. Juni 2014
15. Juni 2014, Andrej Kiska wird zum Staatspräsident

Am 15. Juni 2014 um 12 Uhr legte der neue slowakische Präsident Andrej Kiska seinen Eid ab.

Aus seiner Antrittsansprache folgt, dass er korrektes und aktives Staatsoberhaupt sein will, das nach Lösungen von Problemen in Zusammenarbeit mit den politischen und gesellschaftlichen Führungskräften und allen Bürgern der Slowakischen Republik suchen will. Aus Anlass des 25. Jahrestags der Ereignisse die zur demokratischen Wende in Ungarn führten nahm er bereits am 16. Juni 2014 an dem Treffen der V4-Präsidenten und des Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland in Budapest teil.

15. April 2014

29.4./18.00/Primatialpalast/Bratislava

Anmerkungen zu Adenauer von Hans-Peter Schwarz in slowakischer Sprache.

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung anlässlich des 10. Jahrestages des EU-Beitritts der Slowakei präsentiert das KAS-Büro in Bratislava das Buch von Hans-Peter Schwarz "Anmerkungen zu Adenauer" in slowakischer Sprache. mehr…

19. März 2014

Präsidentschaftswahlen

Stichwahl zwischen Ministerpräsident Robert Fico und dem unabhängigen Unternehmer Andrej Kiska

Am 15. März 2014 fand in der Slowakei die erste Runde der Präsidentschaftswahlen statt. Da keiner der vierzehn Kandidaten die absolute Mehrheit aller stimmberechtigten Wähler erreichen konnte, gibt es am 29. März 2014 eine Stichwahl zwischen Premierminister Robert Fico, mit Unterstützung seiner Partei SMER-SD, und dem unabhängigen Kandidaten Andrej Kiska, der dem bürgerlichen Lager zuzuordnen ist. mehr…

14. Februar 2014

Laut Umfrage verliert die Partei SMER ihre absolute Mehrheit im Parlament

Laut Focus-Umfrage vom Januar / Februar 2014 würde die sozial-demokratische Partei SMER 14 Sitze und somit ihre absolute Mehrheit im Slowakischen Parlament verlieren, die Christdemokratische Bewegung (KDH) würde weitere 7 Parlamentssitze gewinnen. mehr…