Treffen Academia de Lideres Catolicos

Förderung der politischen Bildung in der Region

Am Donnerstag, 31. August, kamen Repräsentanten führender chilenischer Universitäten und der Academia de Lideres Católicos mit dem Leiter des Regionalprogramm SOPLA, Gunter Rieck Moncayo, zusammen, um über zukünftige Kooperationen im Bereich der politischen Bildung zu beraten.

Buchpräsentation

"La Fuerza de la Innovación y el Emprendimiento"

Am Montag, den 11. September, stellt das Regionalprogramm SOPLA sein Buch "La Fuerza de la Innovación y el Emprendimiento: ¿Es probable que Latinoamérica se suba al carro de las sociedades del conocimiento?" in Montevideo vor. Die Referenten stellen Chancen und Herausforderungen in Lateinamerika einander gegenüber. mehr…

Juan Luis Mejía, Rektor der Universität EAFIT (rechte Seite) und Gunter Rieck, Leiter des Regionalprogramms SOPLA (linke Seite)

Kooperationsvereinbarung

SOPLA unterzeichnet Vereinbarung mit EAFIT-Universität

Der Leiter des Regionalprogramms SOPLA, Gunter Rieck Moncayo, unterzeichnete am 31. Mai mit der EAFIT-Universität eine Kooperationsvereinbarung. Auf dieser Basis wird eine gemeinsame Studie mit dem Titel “Die Pazifik-Allianz und die neuen handelspolitischen Szenarien in der Region“ erscheinen.


Willkommen

Das Regionalprogramm „Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika“ (SOPLA) hat seinen Sitz seit 2014 in Santiago de Chile. Erhebliche soziale Ungleichheit ist der Nährboden für Populismus und Instabilität in Lateinamerika. Die KAS will auf der Basis der Sozialen Marktwirtschaft zu einer Veränderung der politischen Rahmenbedingungen beitragen.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

11. Sept.
Montevideo
Buchpräsentation

Innovation und Unternehmertum

Schafft Lateinamerika den Sprung in die Reihe der Bildungsgesellschaften?

11. Sept.
Berlin
Fachkonferenz

Von der Elbe an den Rio de la Plata

Ausblick auf den G20-Vorsitz Argentiniens im Jahr 2018

19. Juni
Lima
Buchpräsentation

Innovation und Unternehmertum

Schafft Lateinamerika den Sprung in die Reihe der Bildungsgesellschaften?

23. März
Fachkonferenz

Internationale Konferenz

Debatten über gerechte Rentensysteme in Lateinamerika

Publikationen

El G-20 en la Argentina:

la complejidad mundial y los intereses latinoamericanos

Das nächste G-20 Gipfeltreffen wird 2018 in Buenos Aires, Argentinien, stattfinden. Jedes Jahr behandelt die Agenda Themen, die schon bei vorherigen Gipfeltreffen aufgenommen wurden, sowie einige neue Aspekte. Argentinien hat [...] mehr…

Buchpräsentation "La Fuerza de la Innovación y el Emprendimiento"

Es probable que Latinoamérica se suba al carro de las sociedades del conocimiento?

Am Montag, den 19. Juni, stellte das Regionalprogramm SOPLA sein Buch "La Fuerza de la Innovación y el Emprendimiento: ¿Es probable que Latinoamérica se suba al carro de las sociedades del conocimiento?" in Lima vor. Im Kontext [...] mehr…

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Regionalprogramm "Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika" (SOPLA)

Enrique Nercasseaux 2381, Casilla 16280
751-0224 Providencia
Santiago de Chile
Chile
Tel. +56 22 234 20 89 oder +56 22 233 57 33
Fax +56 22 234 22 10

Soziale Medien