Internationale Konferenz

Debatten über ein gerechtes Rentensystem in Chile

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Fachkonferenz im Rahmen der aktuellen Debatte um die Reform der lateinamerikanischen Rentensysteme. Gemeinsam mit internationalen Experten wird über die Zukunft der Sozialversicherungssysteme getagt. mehr…

David Gregosz begrüßt seinen Nachfolger, Gunter Rieck Moncayo.

Personalwechsel

Das Regionalprogramm SOPLA begrüßt seinen neuen Direktor

Nach dreijähriger Leitung des Regionalprojekts SOPLA kehrt David Gregosz nach Deutschland zurück. Botschafter Schulze dankte Herrn Gregosz für eine hervorragende Arbeit in der Region. Nachfolger wird Gunter Rieck Moncayo, der zuvor in Berlin tätig war.

Weihnachtsstimmung auf der Plaza de Armas in Santiago de Chile

Weihnachtsgruß

Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr...

…wünschen wir unseren Partnern des Regionalprojekts SOPLA und KAS-Kollegen in Lateinamerika. Ohne unsere Netzwerke, gegenseitiges Vertrauen und persönliche Verbindungen wäre Entwicklungszusammenarbeit nicht denkbar! Die gute Zusammenarbeit möchten wir 2017 unter neuer Leitung weiterführen.


Willkommen

Das Regionalprogramm „Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika“ (SOPLA) hat seinen Sitz seit 2014 in Santiago de Chile. Erhebliche soziale Ungleichheit ist der Nährboden für Populismus und Instabilität in Lateinamerika. Die KAS will auf der Basis der Sozialen Marktwirtschaft zu einer Veränderung der politischen Rahmenbedingungen beitragen.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

23. März
Fachkonferenz

Internationale Konferenz

Debatten über gerechte Rentensysteme in Lateinamerika

11. - 26. Nov.
Seminar

Gesundheitsschule in Concepción

Seminar über öffentliche Politik und Gesundheit

3. Nov.
Diskussion

Expertengespräch

Der Friedensprozess zwischen Kolumbiens Regierung und den FARC - Ausblick nach dem Plebiszit

20. Okt.
Seminar

Eine neue Etappe in den peruanisch-chilenischen Beziehungen

XIV Bilaterales Treffen

Publikationen

Die Kraft von Innovationen: Gelingt Lateinamerika der Anschluss an die Wissensgesellschaft?

SOPLA-Jahrespublikation 2016

Die SOPLA-Jahrespublikation 2016 widmet sich dem Thema „Innovationen“ und zeigt auf, wie der Übergang in eine zunehmend wissensbasierte Wirtschaft mit nationalen Innovationsystemen gelingen kann. Derzeit ist Lateinamerika [...] mehr…

Chinas Einfluss wird eher wachsen

Wirtschaftliche Neuorientierung Pekings - Auswirkungen für Lateinamerika

Mit keiner anderen Weltregion haben sich die Wirtschaftsbeziehungen Chinas in den letzten Jahren so rasant entwickelt wie mit Lateinamerika. Diese fortschreitende ökonomische, aber auch politische Verflechtung macht sich in [...] mehr…

Vom familiengeführten Unternehmen zum Familienunternehmen

Bedeutung einer Unternehmenskategorie

Mit einem Forscherteam untersuchte Prof. Marcelo Paladino für das Regionalprojekt SOPLA welche Bedeutung Familienunternehmen in Lateinamerika spielen, wie sie funktionieren und mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert sind. [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Regionalprogramm "Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika" (SOPLA)

Enrique Nercasseaux 2381, Casilla 16280
751-0224 Providencia
Santiago de Chile
Chile
Tel. +56 22 234 20 89 oder +56 22 233 57 33
Fax +56 22 234 22 10

Soziale Medien