Publikationen

Seite 2

Die Neue Seidenstraße reicht nun auch offiziell bis Lateinamerika

CHINA UND LATEINAMERIKA HABEN BEIM 2. CHINA-CELAC-MINISTERFORUM IN CHILE NEUE PRIORITÄTEN GESETZT

Das zweite Ministertreffen des China-CELAC-Forums (CCF), das am 21. und 22. Januar 2018 in Santiago de Chile stattfand, konzentrierte sich auf das Thema Nachhaltigkeit, erneuerte das Versprechen, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu stärken, und strebt eine Erweiterung der Beteiligung über die politischen Eliten hinaus an. Kritiker sagen jedoch, dass die CELAC, die erst ihre zweite hochrangige Veranstaltung mit China veranstaltet, nicht über die nötige Kohärenz und institutionelle Stärke verfügt, um ihre Versprechen halten zu können. mehr…

25. Januar 2018

Prof. Dr. Guillermo León Escobar Herrán gestorben

Die Konrad Adenauer Stiftung trauert um Prof. Dr. Guillermo León Escobar Herrán, Botschafter Kolumbiens beim Heiligen Stuhl. Prof. Escobar ist am 17. Dezember 2017 in Rom im Alter von 73 Jahren verstorben. mehr…

20. Dezember 2017

Argentinien und die G-20 (3):

Infrastruktur als Priorität in der Agenda

Am vergangenen 1. Dezember übernahm der Präsident Argentiniens, Mauricio Macri, formell die Präsidentschaft der G-20 und leutete so ein Jahr der Arbeit ein, in dem 60 hochrangige Treffen abgehalten werden (Finanzminister und Gouverneure der Zentralbanken, Sherpas und Minister aus verschiedenen Bereichen). Der Gipfel der Staats- und Regierungschefs wird am 30. November 2018 in Buenos Aires stattfinden. mehr…

1. Dezember 2017

Macris Einsatz für die Wiederbelebung des Mercosur

Dieser Artikel analysiert die Initiative des argentinischen Präsidenten, Mauricio Macri, den Mercosur neu zu beleben. mehr…

1. Dezember 2017

Argentinien und die G-20 (2):

Bildung, Berufsausbildung und Beschäftigung für die 4. industrielle Revolution

Die soliden Ergebnisse der Verwaltung der G-20 in internationalen Finanzfragen, sowohl zur Linderung der Krise von 2008 als auch zur Stärkung des Funktionierens des globalen Finanzsystems, sind ohne Zweifel eines ihrer größten Vorzüge. Gleichzeitig hat die Ausweitung ihrer Agenda auf die Themen Wachstum und Entwicklung das Interesse der Teilnehmerländer an den letzten zehn Gipfeltreffen geweckt. mehr…

1. Dezember 2017