Haushaltsentwurf: Spanien auf dem Rückweg in die Krise //www.kas.de/wf/de/33.53935/ Spaniens sozialistischer Ministerpräsident Pedro Sánchez vereinbart mit den Linkspopulisten einen Haushaltsentwurf, der ihm den Verbleib im Amt zumindest bis 2020 sichert, aber das Land zurück in die Krise treibt. Wed, 17 Oct 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-10-17:meldung:62289 UIMP & Movimiento Europeo España: Forum: Brexit und Europawahlen - Wichtige Impulse für die EU Die Internationale Universität Menéndez Pelayo und der Consejo Federal Español del Movimiento Europeo feiern vom 29. bis 31. August das Forum "Brexit und Europawahlen - Wichtige Impulse für die EU" in Santander, Kantabrien. Im Rahmen der Veranstaltung war Dr. Hofmeister dazu eingeladen, einen Vortrag zum Thema "Die Wiederbelebung der EU" zu halten. Thu, 30 Aug 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-08-30:meldung:61567 Personalwechsel: Pablo Casado neuer Vorsitzender der Spanischen Volkspartei //www.kas.de/wf/de/33.53213/ Am 21. Juli wurde Pablo Casado zum neuen Vorsitzenden der Spanischen Volkspartei (Partido Popular, PP) gewählt. Mit einem konservativen Kurs will der 37-jährige die Partei erneuern. Er ist der Nachfolger von Mariano Rajoy, der nach seiner Abwahl als Ministerpräsident den Parteivorsitz aufgegeben hatte. Tue, 24 Jul 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-07-24:meldung:61167 BERICHT ZUM EUROPEAN ROUNDTABLE 2018: NATIONALISMUS IN DER EUROPÄISCHEN UNION //www.kas.de/wf/de/33.53064/ Vom 1. bis zum 3. Juni 2018 veranstaltete das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung für Spanien und Portugal in Barcelona seinen jährlichen European Roundtable zum Thema "Nationalismus in der Europäischen Union". Die Teilnehmer waren Politiker, Wissenschaftler, Politikberater und Journalisten aus 11 europäischen Ländern. Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der Diskussion zusammenfassend präsentiert. Thu, 14 Jun 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-06-14:meldung:60987 Regierungswechsel in Spanien: Gekommen um zu bleiben //www.kas.de/wf/de/33.52814/ Spanien neuer Ministerpräsident Pedro Sánchez richtet sich auf eine längere Zeit im Amt ein – auch über die nächsten vorgezogenen Wahlen hinaus, die wahrscheinlich im nächsten Jahr stattfinden werden. Welche Politik kann Spanien von ihm erwarten? Wed, 13 Jun 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-06-13:meldung:60659 Vorzeitige Neuwahlen wahrscheinlich: Konstruktives Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Rajoy //www.kas.de/wf/de/33.52653/ Die politische Lage in Spanien bleibt angespannt und die Aussichten weisen keineswegs auf Stabilität und Berechenbarkeit. Wed, 30 May 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-05-30:meldung:60507 Länderbericht: Portugal auf Konsolidierungskurs //www.kas.de/wf/de/33.52623/ Noch vor wenigen Jahren einer der Krisenstaaten im Süden der Europäischen Union erlebt Portugal einen bemerkenswerten wirtschaftlichen Aufschwung, der auch von einer positiven Entwick-lung auf dem Arbeitsmarkt begleitet wird. Tue, 29 May 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-05-29:meldung:60472 Länderbericht: Keine Atempause für Katalonien //www.kas.de/wf/de/33.52590/ Am 14. Mai hat das Regionalparlament Quim Torra zum neuen Präsidenten der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien gewählt. Beim Amtsantritt verweigerte er den Eid auf die spanische Verfassung. Er versprach lediglich, sein Amt „in Treue zum Volk von Katalonien, das im Parlament vertreten ist“ auszuüben. Thu, 24 May 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-05-24:meldung:60435 MENA Leadership Academy //www.kas.de/wf/de/33.52274/ Im Rahmen der zweijährigen MENA Leadership Academy fand in Madrid die erste von vier Trainingseinheiten für 24 junge Zivilgesellschaftsaktivisten zu den Funktionen und der Organisation von zivilgesellschaftlichen NGOs in demokratischen Gesellschaften sowie Projektmanagement und Strategieplanung statt. Fri, 27 Apr 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-04-27:meldung:60084 Kommentar in der FAZ: Katalonien und der Verfall der Europäischen Union //www.kas.de/wf/de/33.52041/ Wenn zu Beginn des nächsten Jahrhunderts Historiker den Verfall der Europäischen Union und der sich daran anschließenden Konflikte auf dem Kontinent beschreiben, werden sie gewiss in der Tradition von Thukydides nach den wahren Ursachen (prophasis) und den unmittelbaren Gründen (aitiai) für das neuerliche Desaster suchen. Es ist unschwer vorauszusehen, dass das Verhalten in Deutschland gegenüber dem katalanischen Separatismus als einer der Gründe (aitiai) für den Verfall der EU erkannt werden Tue, 10 Apr 2018 00:00:00 +0200 tag:kas.de,2018-04-10:meldung:59856