Informationsprogramm zur Arbeitsweise der Europäischen Union und zu aktuellen EU-Politikfeldern

Die KAS Spanien und Portugal organisierte vom 18. bis zum 22. Februar in Brüssel ein vertiefendes Informationsprogramm für junge Verantwortungsträger der Jugendabteilung Nuevas Generaciones (NNGG) der Spanischen Volkspartei (PP).

Bild 1 von 4
Diskussion mit der Generaldirektorin der Europäischen Kommission für den EU-Haushalt, Nadia Calviño, zum Thema "Die wachsende Rolle des EU-Haushalts".

Diskussion mit der Generaldirektorin der Europäischen Kommission für den EU-Haushalt, Nadia Calviño, zum Thema "Die wachsende Rolle des EU-Haushalts".

Im Mittelpunkt dieses Projektes stand das Ziel, die Teilnehmer fundiert mit dem politischen System und einzelnen Herausforderungen auf aktuellen Politikfeldern der Europäischen Union vertraut zu machen und sie dafür zu sensibilisieren, Europa auch bei der Gestaltung der nationalen und subnationalen Politik stets mitzudenken und sich auf EU-Ebene tatkräftig einzubringen.

Die Gruppe diskutierte u.a. mit den Europaabgeordneten Teresa Jiménez-Becerril MdEP und José Ignacio Salafranca MdEP und besuchte die Parteizentrale der Europäischen Volkspartei (EVP).
Zu den herausragenden Gesprächen zählten weiterhin eine Diskussion mit der Generaldirektorin der Europäischen Kommission für den EU-Haushalt, Nadia Calviño, zum Thema "Die wachsende Rolle des EU-Haushalts" sowie ein Gespräch mit dem Generaldirektor des Europäischen Rates für Agrarpolitik, Ángel Boixareu, zur "Agrarpolitik der EU und deren Auswirkungen auf Spanien". Mit dem Stv. Generaldirektor der Europäischen Kommission für Justiz und Verbaucherschutz, Francisco Fonseca-Morillo, tauschten sich die Teilnehmer über die Perspektiven bei der weiteren Harminisierung des gemeinsamen Rechtsrahmens der EU und die Fortschritte beim gemeinsamen EU-Verbraucherschutz aus. Einen weiteren Höhepunkt des Besuchsprogramms bei wichtigen Verantwortungsträgern in der EU stellte der Empfang durch den spanischen Botschafter Pablo García-Berdoy und den Botschaftsrat Miguel Fernández-Palacios dar, die den Nachwuchspolitikern einen interessanten und soliden Einblick in die Arbeits- und Entscheidungsprozesse zur Vertretung nationalstaatlicher Interessen in Brüssel gaben.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Spanien, 22. Februar 2018