Publikationen

Seite 7

Die verhinderte Regierungsbildung in Spanien

Gegenseitige Blockaden der Parteien auch drei Monate nach den Wahlen - die Partido Popular in einer Sackgasse – gibt es bald eine Regierung der Linken oder Neuwahlen am 26. Juni? mehr…

Dr. Wilhelm Hofmeister | 23. März 2016

Spanien dümpelt auf eine (ungewisse) Regierung zu

Auch mehr als einen Monat nach den Wahlen zum spanischen Parlament zeichnet sich noch nicht ab, wer künftig die Regierung der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone führen wird. Während die Wirtschaftsdaten weiterhin Hoffnung für Wachstum und den Rückgang der Arbeitslosigkeit geben, droht der Aufschwung durch politische Instabilität abgebremst zu werden. mehr…

Thomas Bernd Stehling | 28. Januar 2016

Spanien: Von der Krise zur Erneuerung

Die Regierung Rajoys hat bedeutende Beiträge zur Veränderung Spaniens geleistet. Daneben sind sowohl die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die weltweit operierenden spanischen Konzernen zum Symbol eines Landes geworden, das aus der „Intensivstation‟ heraus ist. mehr…

Thomas Bernd Stehling | Auslandsinformationen | 30. Dezember 2015

Spanien auf ungewissem Weg

Parlamentswahlergebnis markiert den Beginn einer neuen Ordnung

Bei den gestrigen Wahlen in Spanien hat die tiefe Spaltung der Gesellschaft erstmals auch politisch Ausdruck gefunden. Partido Popular und Partido Socialista haben ihre Alleinstellung als bestimmende Kräfte der spanischen Politik verloren, ihre Integrationskraft verblasst und ihre Stellung als Volksparteien ist gefährdet. mehr…

Thomas Bernd Stehling, Martin Friedek | 21. Dezember 2015

Spanien wählt

Newsletter der KAS Madrid

Nach einem weitgehend mit vorweihnachtlicher Milde geführten Wahlkampf werden die Spanier am 20. Dezember ein neues Parlament wählen. Auch wenn das Vertrauen in die Demoskopie seit den Unterhauswahlen in Großbritannien gedämpft ist, steht nach den übereinstimmenden Prognosen keine Partei auch nur in der Nähe einer absoluten Mehrheit. Eine Minderheits- oder Koalitionsregierung ist deshalb das erwartete Ergebnis. Die Verhandlungen darüber könnten den Wahlkampf an Spannung übertreffen. mehr…

Thomas Bernd Stehling | 16. Dezember 2015