Nachrichten

Seite 3

22. März 2013

Südafrika lädt zum fünften Gipfeltreffen der BRICS-Staaten

Die südafrikanische Hafenstadt Durban ist vom 26. bis zum 27. März 2013 Veranstaltungsort des diesjährigen Gipfeltreffens der BRICS-Staaten. Im Vordergrund der fünften internationalen Zusammenkunft der Staats- und Regierungschefs der vier weltgrößten Schwellenländer, Brasilien, Russland, Indien und China sowie Südafrikas werden deren Beziehungen zu den afrikanischen Staaten stehen. mehr…

15. März 2013

Buchpräsentation

Friend or Foe? Dominant Party Systems in Southern Africa

Am 14. März 2013 stellte das KAS-Büro in Johannesburg die von ihm geförderte Publikation „Friend or Foe? Dominant Party Systems in Southern Africa“ vor. Der vergleichende Sammelband beinhaltet Aufsätze über dominante Parteisysteme im Südlichen Afrika und in Übersee. Das Buch wurde in einer Diskussionsrunde mit der Herausgeberin, Dr. Nicola de Jager, und dem Politischen Berater, Ralph Mathekga, präsentiert. mehr…

11. März 2013

Vorsitzender der IFP Jugendorganisation auf Berliner Symposium zu Ehren von Bundespräsident a.D. Horst Köhler

Anlässlich eines Symposiums zum 70. Geburtstag von Bundespräsident a.D. Horst Köhler lud die Konrad-Adenauer-Stiftung den Vorsitzenden der Inkatha Freedom Party (IFP) Jugendorganisation, Mkhuleko Hlengwa, nach Berlin ein. Als jüngster Parlamentarier in der südafrikanischen National Assembly beteiligte sich Hlengwa am 7. März 2013 an einer Podiumsdiskussion über die Perspektiven der Jugend in Afrika. mehr…

15. Februar 2013
Breakfast meeting mit 3 neuen KAS-SAIIA-Stipendiatinnen (15.02.2013)

Willkommensfrühstück mit neuen KAS-SAIIA-Stipendiatinnen

Das Länderbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Südafrika hat am 15.02.2013 drei KAS-Stipendiatinnen aus dem südlichen Afrika und ihre Mentoren zu einem Willkommensfrühstück eingeladen. Gillian Chigumira, Matshabana Mothiane und Rebecca Ramsamy absolvieren, begleitend zu ihrem Masterstudium der internationalen Beziehungen an der University of the Witwatersrand in Johannesburg, ein Praktikum am renommierten KAS-Partnerinstitut, South African Institute of International Affairs (SAIIA).

12. Februar 2013

UNITING BEHIND THE CONSTITUTION

Auf einer gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der FW de Klerk Stiftung ausgerichteten Konferenz in Kapstadt diskutierten Politiker, Akademiker, Journalisten und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen am 2. Februar 2013 über den Stellenwert der südafrikanischen Verfassung. Der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger, F. W. de Klerk, rief seine Landsleute auf, sich ungeachtet parteipolitischer Differenzen hinter ihrer Verfassung zu vereinen. mehr…

31. Januar 2013
COPE-Vorsitzender, Mosiuoa Lekota, mit AM Dr. Holger Dix und Trainee Marius Glitz im Länderbüro Johannesburg am 31.01.2013.

COPE-Parteichef Lekota zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Vorsitzende des Congress of the People (COPE), Mosiua Lekota MP, traf sich am 31.1.2013 im KAS-Büro Johannesburg mit Auslandsmitarbeiter Holger Dix und Trainee Marius Glitz zu einem Informationsgespräch. Der frühere Premierminister der Provinz Freistaat und ehemalige südafrikanische Verteidigungsminister bekräftigte sein Interesse an einer Zusammenarbeit mit der KAS.

27. Januar 2013

Neuer Praktikant im KAS-Büro Kapstadt

Seit Ende Januar arbeitet Michael Lorke (27) als Praktikant im KAS-Büro in Kapstadt. Als studierter Politikwissenschafter der Universtität Heidelberg wird er die KAS bis Ende März unterstützen. Seine Interessen- und Forschungsschwerpunkte liegen auf den Internationalen Beziehungen und der Sicherheitspolitik.

24. Januar 2013

KAS-Partner erhält Auszeichnung als bester Think Tank in Subsahara-Afrika

Die Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung in Südafrika, South African Institute of International Affairs (SAIIA), wurde in einer Studie des „Think Tank und Civil Societies“-Programms der Universität von Pennsylvania als beste Denkfabrik in Subsahara-Afrika ausgezeichnet. SAIIA zählt seit 1934 zu den renommiertesten Instituten der südafrikanischen Politikberatung. Wir gratulieren unserem langjährigen Partner zu diesem Erfolg und wünschen alles Gute für die weitere Zusammenarbeit.

31. Oktober 2012

Verfassungsgerichtsurteil

Ein Sieg für die Mehrparteien-Demokratie

Südafrikanische Abgeordnete benötigen nicht wie bisher die Zustimmung ihrer Fraktion und des betreffenden Ausschusses, um Gesetzesvorschläge einreichen zu können, so lautet das am 9. Oktober 2012 gefällte Urteil des südafrikanischen Verfassungsgerichts. Das Urteil hat weitreichende Konsequenzen und stärkt die Rolle der Oppositionsparteien, die erstmals in der Lage sind, proaktiv an der Gesetzgebung des Landes mitzuwirken. Ein Bericht von KAS-Mitarbeiterin Christina Teichmann mehr…

9. August 2012

Zu viel Politik und zu wenig Kompetenz

Der aktuelle Bericht des südafrikanischen Rechnungshofes (Auditor General of South Africa „AGSA“) zur kommunalen Finanzwirtschaft für das Haushaltsjahr 2010/2011 ist vernichtend und macht deutlich, dass sich Südafrikas Kommunen in einer schweren Krise befinden. Die Prüfungsergebnisse fordern nicht nur Kommunen, sondern auch Provinzen und die Nationalregierung zum Handeln auf. Ein Bericht von KAS-Mitarbeiterin Christina Teichmann mehr…