Nachrichten

Seite 7

26. Dezember 2011

KAS zeigt Präsenz beim Umweltgipfel COP17

Präsenz zeigte die Konrad-Adenauer-Stiftung während des Umweltgipfels COP17 in Durban gleich mit drei Veranstaltungen, die allesamt in Kooperation mit dem langjährigen KAS-Partner Democracy Development Programme sowie der Umweltinitiative Climate Smart Cape Town organisiert und durchgeführt wurden. Das Highlight war der Launch des neuen KAS Handbuchs: "Sustainable Mega-Events: Experiences and Insights from South Africa, India and Brazil". Ein Veranstaltungsbericht von Christina Teichmann mehr…

20. Dezember 2011

Projekt „EinStein für Afrika“

Besuch bei der Okumhlope High School in KwaZulu Natal

Seit zwei Jahren existiert das Projekt "EinStein für Afrika", das von Schülern des Albert-Einstein Gymnasiums in Ravensburg ins Leben gerufen wurde. Das Projekt unterstützt die Okumhlope High School (OHS), die südlich von Durban in KwaZulu Natal angesiedelt ist. Am 9. Dezember 2011 besuchte Sina Hener, Mitbegründerin des Projekts zum ersten Mal die OHS um die gesammelten Spendengelder zu übergeben. Im folgenden Bericht schildert sie ihre Eindrücke. mehr…

8. Dezember 2011

Buchpräsentation

Sustainable Mega-Events in Developing Countries: Experiences and Insights from South Africa, India and Brazil

Das KAS-Handbuch "Sustainable Mega-Events in Developing Countries" wurde am 8. Dezember auf der COP17 erstmalig der Oeffentlichkeit vorgestellt. Das Handbuch widmet sich der Frage, wie sportliche Grossveranstaltungen, wie die 2010 FIFA Fussballweltmeisterschaft in Südafrika, die 2010 Commonwealth Games in Indien oder die 2016 in Brasilien stattfindenden Olympischen Spiele, als Motor für nachhaltige Entwicklung von Mega-Cities in Entwicklungs- und Schwellenländern genutzt werden können. mehr…

30. November 2011

COP17

Deutsche Veranstaltungen auf dem Umweltgipfel in Durban

Der Deutsche Stand (German Stand), untergebracht in der Quinine Tree Marquee auf dem COP 17 Climate Change Response Expo Gelände in Durban, ist der Anlaufpunkt all derjenigen COP17 Besucher, die sich fuer Veranstaltungen der deutschen Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft interessieren. Eine Veranstaltungsuebersicht ist auf der Website der deutschen diplomatischen Vertretung erhaeltlich. mehr…

29. November 2011

COP17

"Climate Smart Cape Town"-Stand gewinnt Auszeichnung

Der KAS Partner "Climate Smart Cape Town" gewinnt den Preis für "Bester Stand" auf der COP17 Climate Change Response Expo in Durban. Der Stand ist aus 1 884 Plastikkästen und 22 000 Milchbehältern gebaut, die nach Ende der Expo recycelt werden. Die verschiedenen Farben stellen die Wahrzeichen der Stadt, den Tafelberg, Devil's Peak und Lion's Head, dar. Der Stand steht für die Vision Kapstadt's eine kohlenstoffarme, energieeffiziente und damit nachhaltige Stadt zu werden. mehr…

24. November 2011

Black Tuesday für die Demokratie in Südafrika

„Parliaments´ vote of shame“ titelte die Tageszeitung „The Star“, nachdem das Parlament das Gesetz zum Schutz staatlicher Informationen verabschiedet hat. Von der Opposition, den Medien, der Zivilgesellschaft und den Demonstranten außerhalb des Parlaments und in den Zentren der großen Städte wird es schlicht „Secrecy Bill“ genannt. mehr…

23. November 2011

Welches Wirtschaftssystem für Südafrika?

Als regionale wirtschaftliche Führungsmacht sowie Mitglied der G 20 und der BRICS-Staaten hat Südafrika eine besondere Verantwortung gegenüber den übrigen Ländern Subsahara-Afrikas und weltweit. Politische und wirtschaftliche Stabilität sind eine wichtige Voraussetzung, um dieser Rolle gerecht zu werden. Obwohl das Land die jüngste globale Finanz- und Wirtschaftskrise relativ gut überstanden hat, gibt es eine andauernde Debatte über das künftige Wirtschaftssystem. mehr…

4. November 2011

Klima & Umwelt

Südafrikas Energiepolitik post Fukushima

Mit dem Reaktorunglück in Fukushima hat sich gezeigt, dass selbst ein hochtechnologisiertes Industrieland wie Japan nur unzureichend gegen die Kräfte der Natur vorbereitet ist. Während die Katastrophe in vielen Ländern zu mehr oder weniger tiefgreifenden Veränderungen führte, scheint der energiepolitische Kurs in Südafrika kaum davon beeinflusst. Ein Bericht von KAS Praktikant Denny Woehler. mehr…

9. September 2011

Summer Academy Southern Africa 2011

Unter dem Titel "Preparing the Party for Election Campaigns" nahmen 18 Nachwuchspolitiker aus Südafrika, Simbabwe, Malawi, der Demokratischen Republik Kongo, Mosambik und Namibia an der diesjaehrigen Summer Academy Southern Africa (SASA) der Konrad-Adenauer-Stiftung in Johannesburg teil. Ein Veranstaltungsbericht von Jennifer Schuster. mehr…

5. September 2011

Bericht von KAS-Intern Denny Wöhler

COP 17 – Aufwärtsspirale oder Sackgasse im internationalen Klimaschutz?

COP17 wird Ende des Jahres 2011 im südafrikanischen Durban abgehalten. Bereits der Klimagipfel in Kopenhagen hat gezeigt, wie komplex die Interessen der an den Verhandlungen beteiligten Parteien sind und wie schwierig es ist, einen klimapolitischen Konsens zu finden. Welche Chancen und Herausforderungen sind mit COP17 verbunden? mehr…