Praxisnahes Studieren im KAS-Länderbüro Südafrika

Praktische Erfahrungen sammeln, neue Impulse bekommen

Auch verfügbar in English

Wer theoretische Inhalte mit Leben füllen will, neuen Kulturen und Arbeitsbereichen offen gegenübersteht und mögliche berufliche Einsatzfelder kennenlernen möchte, dem bietet ein Aufenthalt als Forschungsassistent/in bei der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) dazu die beste Gelegenheit.

Das Länderprogramm der KAS in Südafrika bietet Studierenden ab dem fünften Semester die Möglichkeit eines mehrmonatigen studienbegleitenden Aufenthalts in unserem Hauptbüro in Johannesburg oder unserem Liaison Office in Kapstadt. Die Dauer des Forschungsaufenthaltes beträgt in der Regel sechs bis zwölf Wochen. Bevorzugt werden insbesondere Studenten im Hauptstudium der Politik-, Sozial-, Geistes-, Regional-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sowie anderer Studiengänge mit Bezug zum südlichen Afrika. Lust auf Teamarbeit und Übernahme von inhaltlichen und administrativen Aufgaben wird vorausgesetzt.

Erfolgreiche Bewerber assistieren bei der Planung, Organisation und Durchführung politischer Bildungsmaßnahmen (in Abstimmung mit den jeweiligen Interessenschwerpunkten), bekommen einen Einblick in die Arbeitsabläufe eines Auslandsbüros der KAS gewährt; lernen unsere vielfältigen südafrikanischen Partnerorganisationen kennen; und führen eigenständige Recherchen zu ausgewählten wissenschaftlichen Fragestellungen durch. Forschungsprojekte sind nach Absprache in den KAS-Büros in Johannesburg oder auch im Liaison Office in Kapstadt möglich.

Leider ist es uns nicht möglich, Ihnen die Reisekosten zu erstatten oder ein monatliches Entgeld zu zahlen. Wir sind aber gerne bereit, Ihnen bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich zu sein. Des Weiteren ist die KAS gerne mit organisatorischen Informationen bei der weiteren Vorbereitung des Aufenthalts behilflich. Sehr gute Englischkenntnisse werden bei den Bewerbern vorausgesetzt.

Aufgrund der starken Nachfrage wird empfohlen, die Bewerbung rechtzeitig vor dem gewünschten Praktikumszeitraum per E-Mail einzureichen.

Die Bewerbung sollte folgende Unterlagen und Informationen enthalten:

- Motivationsschreiben

- Lebenslauf mit Lichtbild

- Schulische und akademische Nachweise

- Angabe zu gewünschtem Praktikumszeitraum

- Angabe zu bevorzugten Einsatzfeldern.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail an info.johannesburg@kas.de

Weitere Informationen zu Südafrika sind auf den Internetseiten des Auswärtigen Amts sowie beim Länderprojekt der KAS in Südafrika erhältlich.