Publikationen

Seite 5

Discourse Café mit Wendy Pekeur

Struggles of the working class

„Struggles of the working class“ war das Thema des dritten Discourse Cafés mit der Gastrednerin Wendy Pekeur. Die Veranstaltung fand am 15. Mai 2018 an der Stellenbosch Universität statt und ist Teil der Discourse Café Reihe, welche gemeinsam von dem Frederik van Zyl Slabbert Institute (FVZSI) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert wird. Das Ziel dieser Reihe ist es, eine sachkundige Diskussionskultur über aktuelle Themen zu fördern. mehr…

Veranstaltungsberichte | 18. Mai 2018

Achtung, Betrug im Internet!

Falsche Informationen zu Stipendien der Konrad-Adenauer Stiftung

Liebe Bewerber und Bewerberinnen für Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung, im Internet kursieren verschiedene Angebote über Dienstleistungen für den Erhalt eines Stipendiums in Deutschland gegen zum Teil erhebliche Kosten. Bei einigen Webseiten wird dabei missbräuchlich das Logo der Konrad-Adenauer-Stiftung verwendet. mehr…

17. Mai 2018

Beyond the Right to Life: Disability, Personhood & Participation

Taking Stock: Disability & Human Rights in contemporary South Africa

„Beyond the Right to Life: Disability, Personhood & Participation“ war die zweite Veranstaltung der Seminarreihe „Taking Stock: Disability & Human Rights in contemporary South Africa“. Die Veranstaltung fand am 07. Mai 2018 an der Stellenbosch Universität statt und wurde gemeinsam von der South African Holocaust and Genocide Foundation, der Universität Stellenbosch (SUN) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ausgerichtet. Das Seminar bot den interessierten Zuhörern eine Plattform um sich kritisch mit der Situation behinderter Menschen in Südafrika auseinander zu setzen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 10. Mai 2018

Human Rights Report Card 2018

Das Centre for Constitutional Rights (CFCR) hat in den letzten neun Jahren jährlich einen Menschenrechtsbericht vorgelegt. Der Bericht misst die Umsetzung verschiedener Menschenrechte in Südafrika. mehr…

8. Mai 2018

Deadly Practices: Esidimeni and Beyond

Taking stock: Disability & Human Rights in contemporary South Africa

Am 16. April 2018 fand die Veranstaltung “Deadly Practices: Esidimeni and beyond” an der Universität von Stellenbosch statt, die erste von zwei Veranstaltungen in der Seminarreihe „Taking stock: Disability & Human Rights in contemporary South Africa“. Die Seminarreihe wird gemeinsam von der South African Holocaust and Genocide Foundation, der Universität Stellenbosch und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. Mai 2018