Publikationen

Seite 5

Starke Eigentumsrechte für alle Südafrikaner

Wie kann die Landreform dazu beitragen, Eigentumsrechte zu sichern?

Am 4. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der FW de Klerk Stiftung eine Konferenz zum Thema „Stärkung von Eigentumsrechten für alle Bevölkerungsgruppen in Südafrika: Welche Rolle kann die Landreform dabei spielen?“ Ziel der Konferenz war es, eine Plattform für eine informierte und konstruktive Diskussion über Eigentumsrechte und die Rolle der Landreform beim Ausbau dieser Rechte zu schaffen. mehr…

Michaela Braun | Veranstaltungsberichte | 5. Juli 2018

Landreform als Zerreißprobe

Stolperfalle oder Chance für überfällige Transformation?

Südafrika bewegt derzeit eine kontroverse Debatte um ein emotionales Thema mit sozialem Konfliktpotential: Entschädigungslose Landenteignung. Während die Gegner der geplanten Verfassungsänderung ein „Zweites Simbabwe“ fürchten, wo Landenteignungen unter anderem zu Nahrungsunsicherheit führten, sehen die Befürworter einen Weg, um die durch die Apartheidära und Kolonialzeit verursachte Ungleichheit zu korrigieren. Anstatt zu versachlichen, heizen politische Wortführer die Debatte willentlich auf und schielen dabei auf Umfragewerte und die Wahlen im Jahr 2019 – ein Spiel mit dem Feuer. mehr…

Michaela Braun | Länderberichte | 4. Juli 2018

#Icount: Preparing for Elections 2019

Im Jahr 2019 werden die Südafrikaner an den sechsten demokratischen Parlamentswahlen teilnehmen. Die Wahlen finden inmitten der allgemeinen Unzufriedenheit der Mehrheit der Wähler statt. Die politischen Parteien werden sehr hart arbeiten müssen, um die Unterstützung der Erstwähler zu gewinnen. mehr…

Nancy Msibi | Veranstaltungsberichte | 25. Juni 2018

Social Media Guide for Politicians

Social Media ist endlich in der Politik in Afrika angekommen. Noch vor wenigen Jahren war es schwierig, Parteichefs davon zu überzeugen, dass sie Mittel und Ressourcen für Social Media bereitstellen sollen. Jetzt sehen wir Social Media als ein zentrales Instrument in vielen Kampagnen. Aber auch hier reicht es nicht aus, nur einen Facebook-Account einzurichten und auf den Sieg bei den nächsten Wahlen zu warten - Social Media ist ein Werkzeug, das genutzt werden sollte, ohne davon bestimmt zu werden. mehr…

22. Juni 2018

Südafrika auf dem Prüfstand

Wohin steuern die Parteien der Regenbogennation?

Im Zuge der „Dritten Welle der Demokratisierung“ befinden sich die Staaten des Südlichen Afrika in einer Phase des Übergangs von kolonialem Autoritarismus zur Demokratie. Mindestvoraussetzungen demokratischer Regierungsweise sind auch hier: die Kontrolle von Regierungsentscheidungen durch die Wähler und die von diesen bestimmten Abgeordneten, freie und gleiche Wahlen, das allgemeine Wahlrecht, Freiheit der Kandidatur für ein öffentliches Amt, der Zugang zu alternativen Informationsquellen und – nicht zuletzt – die Vereinigungsfreiheit. mehr…

Prof. Dr. Paul Kevenhörster | 19. Juni 2018