Mein Nikolajewka

Filmvorführung und Gespräch

Mai 18 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

18. Mai 2017, Beginn: 20:00, Ende: 21:30

Ort

Cyriaksaal | Kirchbergstraße 6 | 79111 Freiburg

mit

Georg Genoux, Regisseur.

Typ

Event

Der Regisseur Georg Genoux wird bei der Vorführung des Films anwesend sein und für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

Veranstaltungsnr.

B79-180517-2

Der Theaterfilm „Mein Nikolajewka“ hatte im März 2016 am Maxim Gorki Theater in Berlin Premiere und wurde anschließend auf Festivals in Wien, London, Kiew, Minsk und New York gezeigt. Im Februar 2017 erhielt der Dokumentarfilm „Shkola #3“, (Regie: Yelizaveta Smith, Georg Genoux), basierend auf der Theaterinszenierung und dem Theaterfilm „Mein Nikolajewka“, den Grand Prix der internationalen Jury des Wettbewerbs „Generation 14+“ der 69th Berliner Filmfestspiele (Berlinale).

Im Sommer 2014 waren die 15.000 Einwohner der Stadt Nikolajewka im Osten der Ukraine Zeugen und Betroffene der Krieges zwischen den Separatisten und der Ukrainischen Armee. Die Stadt wurde bombardiert, Wohnhäuser zerstört. Die Einwohner flohen aus der Stadt oder versteckten sich in ihren Kellern. Auch die Schule Nr.3 stand unter Beschuss, war plötzlich nicht mehr Schule, sondern Ruine. In dieser Inszenierung sind ihre Schüler Autoren und Darsteller eigener Texte über ihre Erfahrung des Krieges. Sie erzählen von ihrer Angst, wie man den Klang eines Panzers von dem eines LKWs unterscheidet und über die Liebe.
„Bevor die ukrainische Armee kam, hat man ihnen hier erzählt, die Faschisten aus Kiew würden Säuglinge an die Bäume nageln. Das ist nicht passiert, aber das Misstrauen bleibt: Wird die ukrainische Armee sich doch noch dafür rächen, dass einige die andere Seite unterstützt haben?“ (Daniel Schulz in der taz am Wochenende, 16./17. Mai 2015)

Georg Genoux wurde 1976 in Hamburg geboren. Der Regisseur und Kurator ist Mitbegründer des Dokumentartheater-Projekts teatr.doc und des Joseph-Beuys-Theaters in Moskau. Seit 2003 realisierte er über 80 Theaterprojekte in Osteuropa. Mit seinen Produktionen war er auf diversen internationalen Festivals zu Gast. Seit 2015 hat Genoux gemeinsam mit Nataliya Vorozhbyt die künstlerische Leitung des Theatre of Displaced People in Kiew inne. Er wird bei der Vorführung des Films anwesend sein und für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung

Georg Genoux

Georg Genoux

Ansprechpartner

Thomas Wolf

Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas Wolf
Tel. +49 761 1564807-2
Fax +49 761 1564807-9
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Carmen Rams

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Carmen Rams
Tel. +49 761 1564807-1
Fax +49 761 1564807-9
Sprachen: Deutsch,‎ Español