Nachgedacht: Die Zukunft des Föderalismus

12 Jahre Föderalismusreform in Deutschland

November 9 Freitag

Datum/Uhrzeit

9. November 2018, 12.00-14.00 Uhr

Ort

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, KG I, Hörsaal 1015, Platz der Universität 3, Freiburg, Deutschland

mit

Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld

Typ

Gespräch

Im Mittagsgespräch, in Zusammenarbeit mit dem Walter Eucken Institut Freiburg, ziehen wir mit Prof. Dr. Dr. Lars P. Feld eine Bilanz von 12 Jahren Föderalismusreform in Deutschland und wagen einen Ausblick.

Veranstaltungsnr.

B79-091118-2

12 Jahre Föderalismusreform in Deutschland
Im Rahmen der bundesweiten „Föderalismus-Wochen“ der Konrad-Adenauer-Stiftung ziehen wir eine Bilanz der 2006 in Gang gesetzten Föderalismusreformen. Wurden die Ziele der Reform erreicht? Welche Grundgesetzänderungen rund um die Neugestaltung der Bund-Länder-Beziehungen werden derzeit diskutiert und welche Konsequenzen sind zu erwarten? Welche Bedeutung hat der neuerlich diskutierte Kurswechsel für das politische System und die politische Kultur der Bundesrepublik Deutschland? Sind wir dabei, das Erfolgsmodell Föderalismus zu schwächen und die Gestaltungsmöglichkeiten der Länder weiter zu beschneiden?

Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld ist Direktor des Freiburger Walter Eucken Instituts und seit 2011 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Der Inhaber des Lehrstuhls für Ordnungsökonomie und Wirtschaftspolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg war außerdem 2007 als Sachverständiger für die Modernisierung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen aktiv an der Föderalismusreform II. beteiligt.

12.00
Begrüßung

12.10
Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld
Direktor des Walter Eucken Instituts Freiburg und Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

12.50
Diskussion

14.00
Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier können Sie sich anmelden

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Lars Feld, Referent, Walter Eucken Institut, Freiburg

Ansprechpartner

Thomas Wolf

Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas Wolf
Tel. +49 761 1564807-2
Fax +49 761 1564807-9
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Carmen Rams

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Carmen Rams
Tel. +49 761 1564807-1
Fax +49 761 1564807-9
Sprachen: Deutsch,‎ Español

Partner

Walter Eucken Institut Freiburg