Maendeleo-Dialog zu den Herausforderungen des Klimawandels in Tansania

Beyond 50 Years of Independence – New Dependence and Future Challenges of Climate Change

Dezember 15 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

15. Dezember 2011, 08:30-14:00

Ort

Serena Hotel (ehemals Mövenpick)

Typ

Forum

Am 15. Dezember 2011 veranstaltet die KAS Tansania zusammen mit ihrem Partner TADIP einen Maendeleo-Dialog zum Thema “Beyond 50 Years of Independence – New Dependence and Future Challenges of Climate Change”.

Auch verfügbar in English

In Tansania werden am 9. Dezember 2011 die Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Unabhängigkeit begangen. Dies nimmt die KAS Tansania in Zusammenarbeit mit dem Tanzania Development Initiative Programme (TADIP) zum Anlass, zu einem Maendeleo-Dialog einzuladen. Vor dem Hintergrund des gerade in Durban, Südafrika stattfindenden Weltklimagipfels der Vereinten Nationen, soll der Frage nachgegangen werden, welche neuen Herausforderungen sich durch den Klimawandel im Speziellen für Tansania ergeben.

Die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen, allen voran verminderter oder übermäßiger Regen, betreffen viele Bereiche, die für die Entwicklung Tansanias und das Wohlergehen der Bürger von entscheidender Bedeutung sind. Besonders eine zuverlässige Nahrungsmittel- und Stromversorgung ist vielerorts nicht mehr gewährleistet. Daher muss besonders diesbezüglich sofort gehandelt werden. Hierzu sind klare Strategien und Aktionspläne seitens der tansanischen Regierung erforderlich, die in Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und auch auf regionaler Ebene mit den Partnerstaaten der EAC erarbeitet werden sollten. Auch die Zivilgesellschaft Tansanias muss aktiv an der Durchsetzung der Strategien mitwirken und dazu beitragen, dass das Bewusstsein der Bevölkerung für die Probleme des Klimawandels und seine Auswirkungen gestärkt wird.

Der Maendeleo-Dialog setzt sich daher mit der Frage auseinander, wie Tansania diesen neuen Herausforderungen am besten begegnen kann. Dabei soll zwar ein Bezug auf die Ergebnisse des Klimagipfels hergestellt werden, jedoch soll es keinesfalls um eine detaillierte Analyse der Konferenz in Durban gehen. Im Zentrum des Dialogs steht vielmehr die Vorgehensweise der tansanischen Regierung beim Umgang mit den Problemen der Nahrungsmittel- und Stromversorgung. Auch der Ansatz der Zivilgesellschaft soll Beachtung finden. An der Diskussion werden neben Vertretern der Regierung, anderer politischer Parteien und der Zivilgesellschaft, auch Repräsentanten religiöser Gruppen, Akademiker, nationale und internationale Experten ebenso wie Lehrer, Schüler und Studenten teilnehmen.

Die Präsentationen und die Ergebnisse der Diskussion werden dokumentiert und stehen anschließend als Publikation allen am Thema Klimawandel Interessierten zur Verfügung.

Ansprechpartner

Stefan Reith

Leiter des Auslandsbüros in Tansania; kommissarischer Leiter des Auslandsbüros Mosambik

Stefan Reith
Tel. +255 22 2153174
Fax +255 22 2151990
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español,‎ Italiano

Richard Shaba

Büroleiter KAS-Büro Dar es Salaam

Richard Shaba
Tel. +255 22 2153174
Fax +255 22 2151990
Sprachen: English,‎ Deutsch

Partner

Tanzania Development Initiative Programme (TADIP)