Die Lehren des Islams und die soziale Marktwirtschaft

Buchbesprechung

Auch verfügbar in English

Am Montag, den 23. Juli 2018, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit dem Verband der Koranschullehrer in Tansania (JUWAQUTA) eine Diskussionsrunde, um die zweite Ausgabe des Buches zum Wirtschaftssystem nach den Lehren des Islams zu besprechen. Im Rahmen dessen wurde auch über die soziale Marktwirtschaft am Beispiel Deutschlands diskutiert. Für die Veranstaltung fanden sich Führungspersönlichkeiten unterschiedlicher muslimischer Organisationen und Institutionen sowie Experten zum Wirtschaftssystem nach den Lehren des Islams in Dar es Salaam ein.

Bild 1 von 8
Hintere Reihe v. links n. rechts: Yasin Yusuph, Athumani Mkambaku, Tawfiq Ibrahim, Dr. Abdallah Tego, Juma Sadick Muyenga, Salim Hassa, Adam Mwinyipingu, Khamisi Mtupa, Erasto Ndeuka; vordere Reihe v. links n. rechts: Mussa Kundecha, Ally Mkoyogore, Alhad Musa Salum, Khamis Melly, Khamis Mataka

Hintere Reihe v. links n. rechts: Yasin Yusuph, Athumani Mkambaku, Tawfiq Ibrahim, Dr. Abdallah Tego, Juma Sadick Muyenga, Salim Hassa, Adam Mwinyipingu, Khamisi Mtupa, Erasto Ndeuka; vordere Reihe v. links n. rechts: Mussa Kundecha, Ally Mkoyogore, Alhad Musa Salum, Khamis Melly, Khamis Mataka

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Tansania, 24. Juli 2018