"Familie.Heimat.Religion - Was uns trägt und verbindet"

Interkulturelle Begegnung

Feierliche Eröffnung und Zeremonie zur Opfergabe und dem 2561 Thuong Nguyên Fest

Bild 1 von 13
Feierliche Eröffnung

Beginn der feierlichen Eröffnung und Zeremonie zur Opfergabe und dem 2561 Thuong Nguyên Fest

Über 300 Gäste zählte das Vietnamesische-Buddhistische Kulturzentrum „Chua Pha Hoa“ am vergangenen Sonntag zu seinem ersten Vollmondfest im neuen Jahr, dem 2561 Thuong Nguyen Fest. Darunter über 100 Thüringer, die der Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Thüringen und des Mitgliedes im Erfurter Ausländerbeirates Vu Hong Dan zur interkulturellen Begegnung gefolgt waren, um mehr über die Religion und Kultur der in Thüringen beheimateten vietnamesischen Gemeinschaft zu erfahren.

Grußworte von KAS-Leiterin Maja Eib, Antje Tillmann MdB und Marion Walsmann MdL machten wertschätzend deutlich, dass viele Vietnamesen seit fast drei Jahrzehnten in Thüringen eine neue Heimat gefunden haben und Teil unserer Gesellschaft sind. Sie wünschten sich, dass die heutige und zukünftige Begegnungen und der Austausch über Kultur, Werte und Religion den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken mögen. Was uns verbindet sind die gemeinsamen Werte, die Würde jedes einzelnen Menschen, die Achtsamkeit und Bewahrung der Schöpfung, aber auch der Wunsch nach umfassenden Frieden und Streben nach Gutem in der Gesellschaft als auch für jeden persönlich.

Die Feier endete mit einer Andacht, die der ehrwürdige Lehrer Thich Tri Chon mit Gedanken an die Ahnen und den Frieden für Thüringen und das ganze Land verband. Eigens für dieses Fest aus Vietnam angereist, führt ihn seine Reise in den kommenden Tagen nach Osteuropa in die dortigen vietnamesisch-buddhistischen Gemeinden.

Mit dieser Veranstaltung setzte das Politische Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung seine Reihe „Heimat bilden in Thüringen“ fort, die zum Ziel hat, interkulturelle Begegnung zu fördern und den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.

Autor

Maja Eib

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Erfurt, 4. März 2018