Partner

Assoziation für Internationale Fragen (AMO)

Assoziation für Internationale Fragen (AMO)

Ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, welche im Jahr 1997 als Bildungs- und Forschungsinstitut im Gebiet der internationalen Beziehungen gegründet wurde. AMO schafft eine Plattform für Äußerung und Umsetzung der Ideen, Gedanken und Projekte, die zur Entwicklung der Bildung, Verständigung und Toleranz beitragen. Die Assoziation organisiert über 100 öffentliche sowie auch geschlossene Veranstaltungen im Jahr. Im Fokus ihrer Forschungsaktivitäten steht hauptsächlich die tschechische Außenpolitik. Das Forschungszentrum AMO liefert eine Reihe von fachlichen Analysen und Publikationen und bietet Kommentare den tschechischen und auch ausländischen Medien. AMO wirkt über 10 Jahre auch in der europäischen Grenzregion, wo sie die Transformationsprojekte zur Entwicklung des Bürgersektors unterstützt. Ihre Bildungsaktivitäten sind insbesondere auf Schüler und Studenten der Grund-, Mittel- und Hochschulen und neue Absolventen gezielt. Das größte AMO-Bildungsprojekt ist Prague Student Summit.
Zur Website…

Zentrum für Europäische Studien (CES)

Zentrum für Europäische Studien (CES)

Das CES ist ein interdisziplinäres Bildungs- und Forschungsinstitut der Fakultät für Internationale Beziehungen an der Wirtschaftsuniversität Prag, das sich mit der europäischen Wirtschaft, Politik, Recht, Geschichte, Kultur und Sprachen beschäftigt. Das Institut bemüht sich mit seinen Aktivitäten die Ideen der europäischen Zusammengehörigkeit und eine sachliche Fachdiskussion zu unterschiedlichen Themen zu unterstützen. Im Rahmen seiner akademischen Tätigkeit veranstaltet CES viele Seminare und Vorlesungen zu europäischen Themen. Zu den traditionellen Projekten, die CES mit der KAS jedes Jahr gemeinsam austragen, gehört die Jahreskonferenz "Europäischer Tag".
Zur Website…

CEVRO

CEVRO

CEVRO ist eine tschechische Nichtregierungsorganisation, die seit der Gründung im Jahr 1999 im Bereich der Verbreitung der liberal-konservativen Ideen, der politischen Bildung und der Rechtspolitik tätig ist. Die Bildungsprojekte von CEVRO unterstützen Politiker bei der Vorbereitung auf ihre aktive politische Beteiligung. CEVRO bemüht sich, zur Verbesserung der politischen Kultur beizutragen und die Politik an diejenigen zu vermitteln, die Verantwortung in der Demokratie übernehmen wollen. Das traditionelle Projekt, welches mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführt wird, ist die Liberal-Konservative Akademie (LKA). Es handelt sich dabei um einen einjährigen Kurs für die Mitglieder und Anhänger der tschechischen Mitte-Rechts-Parteien. Die Erfahrungen mit dem Übergang der Tschechischen Republik zur Demokratie und die Erfolge bei der politischen Bildung vermittelt CEVRO durch eigene Projekte an demokratische Kräfte in vielen Ländern Europas und auf der ganzen Welt.
Zur Website…

Europäische Werte

Europäische Werte

"Europäische Werte" ist ein Think Tank, der sich für Prinzipien und Werte einer liberalen Demokratie einsetzt und sie schützt. Die Vision dieses Instituts ist eine freiheitliche, sichere und prosperierende Tschechische Republik im Mitteleuropa, die einen festen Teil der westlichen Gesellschaft darstellt. Insbesondere hat es sich der Aufgabe verschrieben, Antworten auf die Politik aggressiver Regime, die Radikalisierung der Gesellschaft, die Verbreiterung autoritärer Tendenzen und extremistischer Ideologien zu geben. Die Institution "Europäische Werte" wurde im Jahre 2005 gegründet und ist von Anfang politisch unabhängig. Ihre Tätigkeit ist auf drei strategische Programme fokussiert – das Programm für eine zusammenhaltende Gesellschaft, das Programm "Kremlin Watch" und ein Bildungsprogramm.
Zur Website…

EUTIS

EUTIS

EUTIS ist eine tschechische Nichtregierungsorganisation, die im Jahre 2005 gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, Kenntnisse über die Europäische Union zu vertiefen. Es geht insbesondere darum, die Vorteile der EU und Entscheidungsprozesse der europäischen Institutionen Schülern, Studenten und der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Dazu veranstaltet EUTIS mit seinen Partnern eine Vielzahl von Konferenzen, Seminaren, Debatten und Sommerakademien. Es werden auch regelmäßige Bildungs- und Studienreisen nach Brüssel organisiert, bei denen sich die Teilnehmer mit den Abläufen und der Organisation der Europäischen Union vertraut machen.
Zur Website…

Internationales Institut für Politikwissenschaft der Masaryk-Universität (IIPS)

Internationales Institut für Politikwissenschaft der Masaryk-Universität (IIPS)

Das internationale politologische Institut besteht im Rahmen der Masaryk-Universität seit dem Jahr 1990. Die Forschungsaktivitäten des Instituts konzentrieren sich vornehmlich auf die Tschechische Republik und Europa. Die wissenschaftliche Aktivität des Instituts ist auf vier Forschungsrichtungen ausgerichtet: Demokratie und Demokratisierung, europäische Politik, internationale Sicherheit und Wahlstudien. Mit seiner Tätigkeit trägt das Institut auch zur Kultivierung und Entwicklung der Politologie, der internationalen und europäischen Studien und deren Vermittlung an die fachliche sowie breite interessierte Öffentlichkeit bei. Das Institut nimmt aktiv an der Weiterentwicklung dieser Fächer teil, da es eigene Forschungsprojekte initiiert und realisiert, regelmäßig die Ergebnisse seiner Forschung in periodischen und in nicht periodischen Publikationen veröffentlicht, und die Fachkonferenzen, Seminare und Vorlesungen an die aktuellen gesellschaftlichen Themen ausrichtet.
Zur Website…

Mladí lidovci (ML)

Mladí lidovci (ML)

ML ("Junge Volkspartei“) entstand im Jahre 2012 als eine Gemeinschaft junger Menschen, die sich um eine persönliche, professionelle, soziale, politische und geistige Entwicklung sowie um die Übernahme von Verantwortung für die politische Zukunft der Tschechischen Republik und Europas bemühten. Ein Schwerpunkt ist besonders die Weiterbildung im Bereich der christlich-konservativen Politik, mit einem Fokus auf den europäischen christlichen Moral Werten. Die Mitglieder von ML organisieren Bildungsveranstaltungen, Vorlesungen, Seminare, Praktika und weitere Aktivitäten, welche zu einer Persönlichkeitsformierung beitragen.
Zur Website…

European Platform of Memory and Conscience (EPMC)

European Platform of Memory and Conscience (EPMC)

EPMC Ist eine Nichtregierungsorganisation, die 2011 in Prag mit Unterstützung des Europäischen Parlaments und des Rats der Europäischen Union gegründet wurde. Sie vereint derzeit (2017) 55 öffentliche und private Institutionen und Organisationen aus 19 Ländern – darunter 13 EU-Mitgliedstaaten (SE, EE, LT, LV, PL, DE, NL, CZ, SK, HU, SI, RO) sowie Ukraine, Moldowa, Island, Albanien, Kanada und den USA. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Forschung, Dokumentierung, Erinnerung und Aufklärung über die totalitären Regime Europas im 20. Jahrhundert. Die Plattform organisiert internationale Konferenzen, Workshops und andere Aufklärungs- und Erinnerungsveranstaltungen, entwickelt Bildungsmaterial und erteilt einen alljährlichen Preis an Persönlichkeiten, welche sich in der heutigen Zeit gegen den Totalitarismus einsetzen. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Plattform ist das Projekt „JUSTICE 2.0“, dessen Ziel das Erlangen der Gerechtigkeit auf internationaler Ebene für die Ahndung unverjährbarer Verbrechen des Kommunismus ist. Durch seine Mitglieder vertritt die Plattform mindestens 200 000 Bürger Europas sowie 1,1 Millionen Nordamerikaner europäischer Herkunft.
Zur Website…

TOPAZ

TOPAZ

Seit der Gründung im Jahre 2012 hat sich das Bildungsinstitut TOPAZ das Ziel gesetzt, eine Diskussion über konservative Ideen mit einer breiten Öffentlichkeit zu führen. Es werden Antworten zu aktuellen gesamtgesellschaftlichen Fragen gemeinsam mit unabhängigen Experten sowie mit der akademischen Sphäre gesucht. Für TOPAZ ist auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit wichtig. TOPAZ arbeitet vor allem mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Wilfried Martens Centre for European Studies zusammen. Inhaltliche Richtschnur für die Tätigkeiten ist die Unterstützung einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft, eines ökologisch und marktorientierten Wirtschaftsmodells und die Prinzipien und Werte der Europäischen Union.
Zur Website…