Kompetenzen für eine verantwortungsvolle Bürgerschaft

Auch verfügbar in Česky

In diesem Jahr feiert die Tschechische Republik den hundertsten Jahrestag zur Gründung des ersten demokratischen Rechtsstaates – der Tschechoslowakei. Ihr erster Präsident, Tomáš Garrigue Masaryk, ist einer der Pioniere der politischen Bildung in Europa. Noch heute sind die politische Bildung und seine Ideen ein bedeutendes Thema für jede demokratische Gesellschaft.

Bild 1 von 3
Kompetenzen für verantwortungsvolle Bürgerschaft, Radim Štěrba, Masaryk-Universität, Brünn, 21.06.2018

Radim Štěrba von der Masaryk-Universität in Brünn stellt die neue Publikation zur politischen Bildung vor.

Anlässlich dieses Jahrestages fand am 21. Juni 2018 die Konferenz zum Thema "Neue Ansätze der politischen Bildung in Tschechien" statt, die vom Institut für christlich-demokratische Politik (IKDP), dem politikwissenschaftlichen Institut CEVRO, dem politischen Think-Tank TOPAZ mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie dem Wilfried-Martens-Centre for European Studies organisiert wurde.

Ziel der Konferenz war der Austausch über die verschiedenen Formen der politischen Bildung sowie die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet in der Tschechischen Republik. Auf der Konferenz wurde unter anderem die neue Publikation „Kompetenzen für eine verantwortungsvolle Bürgerschaft“ vorgestellt. Diese Publikation wurde von Didaktikexperten des Lehrstuhls für Sozialkunde der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn erarbeitet.

Darin reflektieren sie die Vermittlung der Kompetenzen der politischen Bildung in den tschechischen Lehrplänen und stellen das österreichische Fachkompetenzmodell vor. Dieses wird von den Experten an die Bedürfnisse der tschechischen Schulen angepasst. Die Publikation basiert auf der Arbeitsgrundlage, sich von der ausländischen Praxis zwar inspirieren zu lassen, diese jedoch nicht eins zu eins zu übernehmen und dafür auf die eigenen, aus der demokratischen Entwicklung des Landes und den Werten der Verfassung ausgehenden, spezifischen Bedürfnisse anzupassen.

Mehr Informationen zu der Publikation finden Sie hier. Sie können sie auch hier herunterladen.

Autor

Alena Resl

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Tschechische Republik, 3. Juli 2018

Kontakt

Matthias Barner

Leiter des Auslandsbüros Tschechien und Slowakei

Matthias Barner
Tel. +420 222 320-190
Fax +420 222 320-198
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Italiano