Publikationen

Seite 9

Staat, Business und Wissenschaft müssen Dialog führen

Forschung, Innovation und Kreativität sind im 21. Jahrhundert für die Länder ohne reiche Rohstoffvorkommen der Schlüssel zur Absicherung von Wohlstand und eines guten Lebensniveaus. Mit der Frage der effektiven Einstellung der Wissenschafts- und Forschungspolitik befasste sich das Diskussionsforum, das vom Regierungsamt der Tschechischen Republik und KAS veranstaltet wurde. Das Hauptinstrument, durch das die Erstellung von Strategien für Wissenschaft und Forschung qualitativ verbessert werden könnte, sollte ein institutionalisierter Dialog des Staates, des Business und der Wissenschaft sein. mehr…

Alena Resl | Veranstaltungsberichte | 3. Juni 2014

EVP-Parteien gewinnen bei der Europawahl in Tschechien

Europakritische Parteien sind Verlierer - historisch niedrige Wahlbeteiligung

Die christdemokratische KDU-ČSL mit ihrem Vorsitzenden und stv. Premierminister Pavel Bělobradek und die Partei TOP 09 unter Führung von Karel Schwarzenberg sind die Gewinner der Europawahlen in der Tschechischen Republik. Mit zusammen knapp 26 Prozent liegen die EVP-Parteien 10 Prozentpunkte vor der liberal-populistischen Bewegung ANO. Die Linke muss deutliche Einbußen hinnehmen und die europakritische Bürgerpartei ODS schrumpft deutlich. Überraschend niedrig war das Interesse der Wähler. Die Wahlbeteiligung lag unter 20 Prozent und erreichte den historisch niedrigsten Stand. mehr…

Dr. Werner Böhler, Alena Resl | Länderberichte | 3. Juni 2014

Studien und Dialogprogramm für führende Politiker aus Tschechien

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hält sich diese Woche eine Delegation aus Tschechien in Berlin auf. Begleitet wird die Gruppe von unserem Leiter des Auslandsbüros in Prag, Herrn Dr. Werner Böhler. Organisiert wurde das Besucherprogramm vom Team Inlandsprogramme. mehr…

Veranstaltungsberichte | 14. März 2014

XVI. ŠTIŘÍNER GESPRÄCHE

Traditionelle Konferenz

Bereits zum 16. Mal luden die Konrad-Adenauer-Stiftung in Prag und die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer am 6. März 2014 Parlamentarier, Journalisten und Wirtschaftsvertreter zu den traditionellen Štiříner Gesprächen ein. Die diesjährige Konferenz stand unter dem Thema „Wirtschaftsethik und Sozialverantwortung der Unternehmen“. Ein Thema, das auch in der Tschechischen Republik immer mehr an Bedeutung gewinnt. mehr…

Ing. Milan Šimůnek | Veranstaltungsberichte | 11. März 2014

Tschechien hat wieder eine gewählte Regierung

Ein effektiver Staat und eine aktive Europapolitik im Fokus der Mitte-Links-Regierung

Ein halbes Jahr dauerte der weitgehende politische Stillstand in Tschechien an. Während dieser Zeit war die von Staatspräsident Miloš Zeman eigenwillig eingesetzte sogenannte Expertenregierung von Jiří Rusnok im Amt, obwohl sie bei der Abstimmung im Parlament am 13. August 2013 nicht das Vertrauen gewinnen konnte. Dieser Zustand wurde mit der Bildung der neuen Mitte-Links-Regierung unter Führung der sozialdemokratischen ČSSD beendet. Der Regierungskoalition gehören die neue Bewegung ANO des Unternehmers und Milliardärs Andrej Babiš und die christdemokratische KDU-ČSL an. mehr…

Dr. Werner Böhler, Alena Resl | Länderberichte | 3. Februar 2014