Soziale Marktwirtschaft und deren Perzeption im Islam

Expertenworkshop

September 23 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

23. – 24. September 2010, ganztägig

Ort

Ankara

Typ

Workshop

Ein Vergleich zwischen Sozialer Marktwirtschaft und islamischer Wirtschaftsethik soll gemeinsame Schnittmengen identifizieren und zukünftige Kooperationsmöglichkeiten als Antwort auf die globale Krise herausfinden.

Auch verfügbar in Türkçe

Seminarbericht

Programmentwurf Stand: 02.09.2010

Deutsch-Türkische Simultanübersetzung

Donnerstag, den 23.09.2010

13:30 - 14:00 Uhr
Begrüßung

  • Jan SENKYR, Leiter des Türkeibüros der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Prof. Dr. Nesimi YAZICI, Dekan der Theologischen Fakultät der Ankara-Universität

14:00 - 14:30 Uhr
Grundzüge der Sozialen Marktwirtschaft: Ein Ansatz für freie, gerechte und effektive Wirtschaftsordnung
Einführungsvortrag
Prof. Dr. Gerhard KRUIP, Johannes-Gutenberg-Universität, Theologische Fakultät

15:00 - 15:20 Uhr
Die Wurzeln der Sozialen Marktwirtschaft in den Soziallehren der Kirchen
Prof. Dr. Gerhard KRUIP, Johannes-Gutenberg-Universität, Theologische Fakultät

15:20 - 15:40 Uhr
Die Wurzeln des islamischen Wirtschaftsdenkens im Koran
Assoz. Prof. Dr. Ali Rıza GÜL, Theologische Fakultät, Eskişehir Osman-Gazi-Universität

15:40 - 16:00 Uhr
Islamische Wirtschaftsordnung und moderner Kapitalismus
Prof. Dr. Ahmet TABAKOĞLU, Marmara-Universität, Wirtschafts- und Verwaltungs-wissenschaftliche Fakultät

16:00 - 17:00 Uhr
Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Hasan ONAT, Theologische Fakultät , Ankara-Universität

17:00 Uhr
Ende der Sitzung

19:00 Uhr
Abendessen

Freitag, den 24.09.2010

Die globale Finanzkrise und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft

  • 09:00 - 09:15 Uhr
    am Beispiel Deutschlands
    PD Dr. Michael WOHLGEMUTH, Walter-Euken-Institut, Freiburg im Breisgau

  • 09:15 - 09:30 Uhr
    am Beispiel der Türkei
    Prof. Dr. Aykut KIBRITÇIOĞLU, Fakultät für Politikwissenschaften der Ankara-Universität

09:30 - 10:15 Uhr
Diskussion
Moderation: Mehmet Özdemir, Theologische Fakultät, Ankara-Universität

10:45 - 11:00 Uhr
Die soziale Marktwirtschaft als Antwort auf die Herausforderungen der Finanz- und Wirtschaftskrise
Prof. Dr. Ralph WROBEL, Fachhochschule Zwickau

11:00 - 11:15 Uhr
Erfahrungen mit der sozialen Solidarität in der Türkei während der globalen Finanzkrise
Ass. Prof. Dr. Necdet SUBASI, Fakultät für Kommunikationswissenschaften, Gazi-Universität

11:15 - 12:00 Uhr
Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Hayri KIRBAŞOĞLU, Theologische Fakultät, Ankara-Universität

14:00 - 14:20 Uhr
Grundzüge einer islamischen Wirtschaftsordnung im Vergleich zur sozialen Marktwirtschaft - ein systematischer Überblick
Prof. Dr. Volker NIENHAUS, Ehemaliger Präsident der Philipps-Universität und Ökonom, Essen

14:20 - 14:40 Uhr
Islam und die Zukunft der Weltwirtschaftsordnung
Prof. Dr. Mustafa ACAR, Dekan der wirtschafts- und verwaltungswissenschaftlichen Fakultät, Kırıkkale-Universität

14:40 - 15:00 Uhr
Eine Reflexion über die Potenziale des liberalen Islam
Prof. Dr. Enver Alper GÜVEL, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftliche Fakultät, Çukurova-Universität

15:00 - 15:30 Uhr
Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Saban Ali DÜZGÜN , Theologische Fakultät, Ankara-Universität

15:30 - 16:00 Uhr
Schlussbemerkungen

  • Dr. Helmut REIFELD,
    Konrad-Adenauer-Stiftung, Leiter der Stabstelle Grundsatzfragen
  • Prof. Dr. Sabri ORMAN, Rektor der Istanbul Ticaret Universität

16:00 Uhr
Ende des Workshops

Ansprechpartner

Jan Senkyr

Leiter des Auslandsbüros Indonesien und Ost-Timor

Jan Senkyr
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español,‎ русский,‎ Français,‎ عربي,‎ Türkçe