Publikationen

Seite 12

Hungersnot im Südsudan - Eskalierende Katastrophe im Schatten des Krieges

Das jüngste Kind der Staatengemeinschaft ist ein Sorgenkind. Nur wenige Jahre nach seiner Unabhängigkeit bietet der Südsudan ein katastrophales Bild. Es ist das Bild eines scheiternden Staates. Das Leid der ohnehin krisengeplagten Bevölkerung im Südsudan nimmt derweil immer beängstigendere Ausmaße an. Zu den direkten Folgen des anhaltenden Bürgerkrieges kommen die Auswirkungen einer verheerenden humanitären Krise, die durch akute Nahrungsmittelknappheit weiter eskaliert. Mitte Februar erklärten die Vereinten Nationen eine Hungersnot. Die Aussichten sind düster. mehr…

Mathias Kamp | Länderberichte | 28. Februar 2017

“Lokale Regierungsvertreter können sich sozialen Medien nicht entziehen“

Nutzung sozialer Medien für verbesserte lokale Regierungsführung und Bereitstellung staatlicher Leistungen

Trotz der Nähe zu ihrer Wählerschaft, welche eigentlich gute Rechenschaft und Bereitstellung staatlicher Dienstleistungen garantieren sollte, sehen sich lokale Regierungseinheiten in Uganda erheblichen Kommunikationshürden gegenüber, welche den Austausch zwischen Staat und Bürgern fast unmöglich machen. In diesem Kontext ergibt sich die einzigartige Gelegenheit, soziale Medien zur Verbesserung lokaler Regierungsführung und verbesserter Bereitstellung staatlicher Leistungen zu nutzen. mehr…

Donnas Ojok | Veranstaltungsberichte | 28. Februar 2017

REGIONALE JUGENDDEBATTE: WENN SICH DER DEMOGRAPHISCHE VORSPRUNG NICHT IN POLITISCHEN PROZESSEN WIDERSPIEGELT

Am achten Januar startete eine engagierte Diskussion von Studenten und Experten die 2017 Regional Debate Series an der Busitema Universität. Ein Projekt, das die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem University Forum on Governance (UNIFOG) durchführt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 10. Februar 2017

JOURNAL OF AFRICAN DEMOCRACY AND DEVELOPMENT, ZWEITE EDITION

Um neue Ideen und Kenntnisse zu generieren und Gespräche über Demokratie und Entwicklung in Afrika zu fördern, freuen wir uns, unsere Partnerschaft mit dem "University Forum on Governance" (UNIFOG) fortzusetzen, um wissenschaftliche Gedanken und Perspektiven zu diesen Themen zu produzieren. Die Motivation der "Initiative of the Journal of African Democracy and Development" (JADD) ist es, afrikanische Stipendien von afrikanischen Schriftstellern zu fördern, die in Afrika leben und arbeiten, um ein wissenschaftliches Verständnis der Dynamik von Demokratie und Entwicklung zu schaffen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 27. Dezember 2016

UGANDAS UNTERNEHMERINNEN: HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN FÜR WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG

Frauen zu ermöglichen, ihre eigenen Geschäfte zu gründen und Beschäftigung zu schaffen, würde dem Land große Vorteile bringen und das wirtschaftliche Potenzial ugandischer Frauen entfalten. In Anbetracht der Rolle der Unternehmerinnen in der Entwicklung des Privatsektors, der Armutsbekämpfung, des nachhaltigen Wachstums und der Entwicklung in Uganda möchte dieser Bericht Wege aufzeigen, wie ugandische Frauen dazu ermächtigt werden können, erfolgreich unternehmerische Aktivitäten zu betreiben. mehr…

Donnas Ojok | Länderberichte | 12. Dezember 2016