Publikationen

Seite 15

Gute Regierungsführung im Mehrparteiensystem: Die Rolle von gewählten und bestellten Führungskräften auf lokaler Ebene

Förderung von verantwortungsvoller Bürgerschaft, Pluralismus und Kooperation, unabhängig von politischer Orientierung

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete das “Directorate of National Guidance” (DNG) für 35 lokale Führungskräfte aus Tororo, Busia und Butajela einen Trainingsworkshop zur effektiven Kooperation in einem Mehrparteiensystem, mit besonderem Fokus auf verantwortungsvolles Bürgertum, staatsbürgerliche Erziehung und bürgerschaftliches Engagement, um effiziente Dienstleistung von Seiten des Staates zu garantieren. Da das Mehrparteiensystem in Uganda noch immer sehr jung ist, fehlt es noch immer an Wertschätzung und Anwendung des Konzepts, ganz besonders auf lokaler Ebene. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. August 2016

Bericht der "Social Media Conference" auf Englisch verfügbar

Am 19. Juli 2016 hat die KAS die zweite jährliche Konferenz zu Sozialen Medien in Uganda veranstaltet, um mit verschiedenen Interessenten systematisch über die Kernthemen zum Thema zu reflektieren. Das Thema der diesjährigen Konferenz war: "Wie verändern Soziale Medien Ugandas politische und gesellschaftliche Landschaft?" Experten aus der Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Regierung und den Medien diskutierten lebhaft über Möglichkeiten und Herausforderungen. Hier finden Sie den Bericht auf Englisch zum Download. mehr…

Veranstaltungsberichte | 19. August 2016

Kabake gibt allen eine Stimme

Wie ein Radioprogramm in Norduganda Hoffnung schenkt und Gemeinschaft bildet

- mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. Juli 2016

Verändern Soziale Medien demokratisches Engagement in Uganda (und wenn ja, wie)?

Auf der zweiten jährlichen Konferenz zu Sozialen Medien wird lebhaft diskutiert

Am 19. Juli fand nach dem Erfolg 2015 die zweite Konferenz zu Sozialen Medien in Kampala statt. Die Konferenz wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda organisiert und brachte über 250 Teilnehmende und 30 Podiumsgäste zusammen, um über die Veränderungen, die durch Soziale Medien in Politik und der sozialen Sphäre in Uganda entstehen, zu diskutieren. mehr…

Veranstaltungsberichte | 24. Juli 2016

Inklusives Wirtschaftswachstum: Niemanden außen vor lassen

LéO Africa Wirtschaftsforum geht erfolgreich in die dritte Runde

Am 22. Juli 2016 hat das LéO Africa Institute gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda das dritte jährliche Wirtschaftsforum organisiert. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung war das Ziel Nr. 8 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN: „Niemanden außen vor lassen: Wirtschaftliches Wachstum und menschenwürdige Arbeitsplätze für alle bis 2030“. mehr…

Donnas Ojok | Veranstaltungsberichte | 22. Juli 2016