Publikationen

Seite 15

„Gute Arbeitsplätze für junge Menschen schaffen“ – Eine Illusion in Uganda?

Vor einem Jahr wurden bei dem größten Gipfeltreffen aller Zeiten in New York 17 nachhaltige Entwicklungsziele für 2030 verabschiedet. Eines davon ist Ziel 8: Gute und menschenwürdige Arbeitsplätze schaffen. Dies scheint für Uganda eine der wichtigsten Herausforderungen der nächsten Jahr(zehnt)e zu adressieren – die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Wie sieht es derzeit aus in Uganda, dem Land mit einer der jüngsten Bevölkerungen der Welt? Wie versucht die Regierung, Jobs für junge Menschen zu kreieren? Und ist die Zielsetzung, bis 2030 Arbeitsplätze für alle zu schaffen, wirklich realistisch? mehr…

Länderberichte | 9. Dezember 2016

FÖRDERUNG VON DEMOKRATIE UND BÜRGERSCHAFTLICHEM ENGAGEMENT: WAS HABEN KAS UND IHRE PARTNER IN 2016 ERREICHT?

DER JÄHRLICHE PARTNER WORKSHOP SCHAFFT GELEGENHEIT, VERGANGENE UND ZUKÜNFTIGE AKTIVITÄTEN ZU DISKUTIEREN

Was haben die Konrad-Adenauer-Stiftung und ihre Partnerorganisationen in diesem Jahr erreicht, welche Erfolge wurden erzielt, welche Herausforderungen konnten bewältigt werden und wo liegt Potenzial für Verbesserungen? Um diese Fragen zu diskutieren, veranstaltete KAS zusammen mit ihren Partnerorganisationen den jährlichen Partnerworkshop, um gemeinsam die Projekte des Jahres zu reflektieren und es den einzelnen Akteuren zu ermöglichen sich untereinander kennenzulernen sowie Neuigkeiten und Ideen auszutauschen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 7. Dezember 2016

Taking Action - Perspektiven für mögliche Interventionen im südsudanesischen Bürgerkrieg

Am 26. August organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda und Südsudan gemeinsam mit dem University Forum for Governance (UNIFOG) eine ganztägige Fachtagung über Möglichkeiten der Friedensschaffung und des inklusiven State-buildings im Südsudan. Bei einer Reflektion über praktische Lösungsansätze und mögliche Maßnahmen, die die Situation in Ugandas nördlichen Nachbarland verbessern könnten, kristallisierte sich die eine Schlüsselfrage heraus, die die Debatte dominierte: Die Frage nach der Intervention von außen. mehr…

Länderberichte | 6. Dezember 2016

FÖRDERUNG JUNGER JOURNALISTEN: THE INTER-INSTITUTIONAL MEDIA CHALLENGE

MENTORING DER NÄCHSTEN GENERATION UGANDISCHER JOURNALISTEN

Um junge Journalisten zu fördern und professionelle journalistische Praktiken in Uganda zu belohnen, organisierte die Media Challenge Initiative die fünfte Reihe der Inter-Institutional Media Challenge and Awards Ceremony. mehr…

Donnas Ojok | Veranstaltungsberichte | 5. Dezember 2016

Betrachtung der ugandischen Medien aus der Genderperspektive

Der Auftakt des Workshops: Frauen in den ugandischen Medien

Obwohl bereits große Schritte getan wurden, um Frauen eine gewichtigere Stimme zu geben, bleibt deren Repräsentation in den ugandischen Medien eine große Herausforderung. Das Genderbild in den Medien reproduziert hartnäckige Stereotype und häufig fehlt die Stimme der Frau komplett. Sie sind seltener auf den Titelblättern von Zeitungen zu sehen und die Vorstände verschiedener TV Sender sind allesamt von Männern dominiert. Am schwerwiegendsten ist jedoch, dass die Geschichten von Frauen immer noch aus der Perspektive von Männern erzählt werden. mehr…

Donnas Ojok | Veranstaltungsberichte | 1. Dezember 2016