Veranstaltungsberichte

Seite 8

GUTE REGIERUNGSFUEHRUNG: HAUPTHERAUSFORDERUNG BEI EINDAEMMUNG UND ANPASSUNG AN KLIMAWANDEL IN UGANDA

Durchgeführt von UNIFOG, diskutierte ein Runder Tisch aus Experten Uganda’s Strategie zur Eindämmung, Anpassung und Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel. Die Teilnehmer betonten, dass einige Maßnahmen eingeleitet wurden, aber schlechte Koordination, Korruption und begrenzte Kapazitaeten immer noch große Herausforderungen darstellten. mehr…

2. Oktober 2017

PARTEIEN BIETEN JUGENDLICHEN KEINEN SINNVOLLEN PLATZ ZUR BETEILIGUNG IN POLITISCHEN PROZESSEN

Während die Jugend einen wichtigen Anteil der ugandischen Bevölkerung ausmacht, ist ihre Beteiligung in nationalen Regierungen und politischen Diskussionen immer noch sehr niedrig. Die „Northern Region Youth Debate“, die am 22. September 2017 an der Gulu University stattfand, griff die Debatte der Jugend-Beteiligung in politischen Parteien in Uganda auf. Diese Debatte wurde zusammen mit dem University Forum on Governance (UNIFOG) organisiert. mehr…

25. September 2017

Hochrangige Vertreter von Oppositionsparteien aus Uganda in Deutschland

Studien- und Dialogprogramm vom 10. - 16.09.2017

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche hochrangige Vertreter von Oppositionsparteien aus Uganda zu Gast in Berlin und Dresden. Das Programm soll die internationale Vernetzung fördern und interessierte deutsche Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft für die Lage in Uganda sensibilisieren. mehr…

13. September 2017

MEDIENBERICHTERSTATTUNG ÜBER SEXUELLE GEWALT UND AUSBEUTUNG AN UGANDISCHEN SCHULEN

#WOMENINMEDIAUG

Ugandische Medien wurden mit vielen Geschichten über sexuelle Ausbeutung im Zuhause, in der Schule oder auf der Arbeit überflutet. Ungeachtet seiner Gestalt und Form, sind sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch und sexuelle Ausbeutung nicht nur entmenschlichend, sondern auch Straftaten. Außerdem ist es noch schlimmer, wenn diese Straftaten gegen Schulkinder und Minderjährige begangen werden. Als Teil unseres #WomeninMediaUg Treffens, fand im August eine Diskussionsrunde mit ausgewählten Mitgliedern aus der akademischen Welt, den Medien und der Gesellschaft statt. mehr…

Donnas Ojok | 6. September 2017

KLIMAFINANZIERUNG UND WIE SICH DER PRIVATE SEKTOR IN UGANDA DIESE ZU NUTZEN MACHEN KANN

Klimawandel ist ein weltweites Problem, dessen Herausforderungen man auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene begegnet. Daher sind Ambitionierte Klimaaktionen erforderlich, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Ugandas Nationally Determined Contributions (NDC) benötigt umfangreiche Finanzierung von einer Vielzahl von Quellen (öffentlich, privat und extern). Dies schließt eine erweiterte Rolle der Regierung und dem privaten Sektor ein, um Investitionen für grüneren Wachstum und erneuerbare Energien in Erwägung zu ziehen. mehr…

5. September 2017


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.