Eurocamp 2018

August 14 Dienstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

14. – 25. August 2018

Ort

Slawske, Oblast Lwiw

Typ

Seminar

Im Rahmen des Projekts werden Jugendlichen aus verschiedenen Regionen der Ukraine europäische Werte vermittelt. Dazu gehören u.a. Schüler aus den Frontgebieten in den Oblasten Luhansk und Donezk sowie Kinder aus den Familien von Binnenflüchtlingen.

Auch verfügbar in Українська

Im Laufe von zwei Wochen werden 100 Jugendliche, umgeben von der malerischen Natur der Karpaten, sich mit Europa vertrauter machen. Das Programm sieht folgende Schwerpunkte vor: Tag der Medienkompetenz, Tag der Demokratie, Tag der Parlamentswahl, Tag der Umwelt, Tag der Menschenrechte, Tag der Kultur, Stadtrundfahrt durch Lwiw, Tag der sozialen Inklusion, Tag der Existenzgründer, Tag der Selbstverwaltung und Tag der Unabhängigkeit.

Am Tag der Medienkompetenz werden die Kinder über Falschmeldungen, Informationskriege und Propaganda, Medienwerbung und Marketing sprechen. Auf den fachbezogenen Workshops werden sie unter der Anleitung von Fachleuten den psychologischen Schutz online üben, Werbetexten erlernen und eigene Werbungen verfassen.

Am Tag der Demokratie werden politische Strömungen in Europa behandelt, u.a. Liberalismus, Sozialdemokratie, Sozialismus und Konservatismus. Den Kindern werden Debattenführung, Grundlagen der Redekunst und Diskussionsführung beigebracht.

Am Tag der Wahl sind folgende Sitzungen vorgesehen: Die Wahlen als Indikator der Demokratie einer Gesellschaft, Wahlsysteme in den europäischen Staaten, Tätigkeit des Europäischen Parlaments, Die Rolle der Zivilgesellschaft beim Ausbau der Demokratie, Politische Mottos und Programme. Zudem werden die Eurocamp-Teilnehmer Wahlkampagnen modellieren sowie die Wahlbeobachtung und Erkennung von Wahlverletzungen üben.

Am Tag der Umwelt werden die Jugendlichen zunächst die moderne Umweltsituation und den globalen Ansatz zur Problemanalyse besprechen, dann gibt es zwei Lokationen, wobei folgendes besprochen wird: (1) Mülltrennung, Vorteile des Ökologieprinzips, UAnimals, Ökologie der Beziehungen, Upcycling; (2) Ressourcennutzung (Papier, Plastik, Organik, gefährliche Abfälle und Wasser). Tag der Menschenrechte hat folgende Unterthemen: Geschichte der Menschenrechte, Menschenrechte: Wie viele gibt es davon?, Historischer Aspekt der Entwicklung der Erklärung über Menschenrechte, die Rolle und Funktionen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Straßburg, Simulator der Rechtslosigkeit. Die Jugendlichen werden auch Briefe an politische Häftlinge in Russland schreiben und den Internationalen Strafgerichtshof modellieren.

Tag der Kultur hat die Promotion des modernen ukrainischen Kulturprodukts in Europa (Filmkunst, Theater, Bücher, Musik, Mode).

Am Tag der Stadtrundfahrt nach Lwiw besuchen die Teilnehmer Lwiw und machen einen Massen-Flashmob im Stadtzentrum.

Am Tag der sozialen Inklusion werden die Teilnehmer eine Wahl haben und solche Lokationen besuchen: Schikane und Jugendliche: Wie kann man sich dagegen wehren, Menschen mit Fehlsichtigkeit, Kinder mit Autismus, Blutspenden.

Am Tag der Existenzgründer besprechen die Jugendlichen solche Themen wie Ideengenerierung, Design des Denkens, Wie ist ein Projekt zu verfassen, Crowdfunding und Fundrising, Gestaltung des Projekts und seine Präsentation, Instrumente der öffentlichen Rede und TEDtalks- Instrumente.

Am Tage der Selbstverwaltung planen die Teilnehmer selbständig ihre Tagesordnung und organisieren verschiedene Zirkel und Übungen.

Ansprechpartner

Gabriele Baumann

Leiterin des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

Gabriele Baumann
Tel. +380 44 4927443
Fax +380 44 4927443
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский,‎ Українська

Iuliia Skok

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektassistentin (Kiew)

Iuliia Skok
Tel. +380 44 4927443
Fax +380 44 4927443
Sprachen: Українська,‎ русский,‎ Deutsch,‎ English,‎ Polski