FILMPROJEKT "ADENAUER - ARCHITEKT DES NEUEN DEUTSCHLANDS"

Auch verfügbar in Українська

Mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung ist der Film über das Leben und politische Karriere des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer erschienen. Der Film behandelt vier Zeitabschnitte des Lebens des Bundeskanzlers: im Kaiserreich, in der Weimarer Republik, unter den Nazis und nach dem Zweiten Weltkrieg.


Er träumte davon, als Notar zu arbeiten, wurde aber zum Kanzler eines der mächtigsten Länder der Welt. Mit 57 Jahren wurde seine Karriere aussichtslos untergraben, mit 73 begann aber ein neuer Aufschwung. Er siegte viermal bei den Wahlen und befand sich lange 14 Jahre auf dem Macht-Olymp. Er wurde von den Gegnern schonungslos kritisiert, letztendlich mussten sie den gehassten Kurs fortsetzen. Er wurde zum Leiter des Landes, als es aus den Ruinen gerade aufzuerstehen begann, und verließ den Posten, als das Wohlstandniveau der Bürger eines der höchsten weltweit geworden ist. Er versöhnte die Völker, die innerhalb von 70 Jahren dreimal gegeneinander gnadenlos gekämpft hatten und legte ein Fundament für Europa, das seit 70 Jahren keinen Krieg mehr kennt. Er handelte nur im gesetzlichen Rahmen und erreichte das gestellte Ziel. Konrad Adenauer war ein Mensch, der Unmögliches gemacht hat.